x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Förderung von internationalen Begegnungen und internationalem Jugendaustausch

Die Frage, wie man einen Austausch oder eine Begegnung finanziert beziehungsweise für die potenziellen Teilnehmer und Teilnehmerinnen finanzierbar macht, stellt sich fast immer. An dieser Stelle geben wir einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, an Fördermittel oder andere Gelder zu kommen. Und noch etwas vorweg: Fast immer ist mit der Beschaffung von Mitteln ein erheblicher Zeitaufwand und eine Menge Papierkram verbunden – davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen. Wichtig ist unter Umständen auch, dass man herausfindet, was im Moment gerade als besonders förderungswürdig gilt und welche Töpfe nicht ausgeschöpft werden. Also, Ohren offen halten!

Wir sagen Ihnen hier, an wen Sie sich wenden können und welche Maßnahmen von wem gefördert werden: 

Die öffentliche Förderung             Die private Förderung             Die Eigeninitiative 

Trotz aller Info: Immer das persönliche Gespräch suchen beziehungsweise zum Telefonhörer greifen, um auch die letzten Zweifel auszuräumen! 

Ausführliche Beratung und Informationen zu Förderfragen im Kontext internationaler Jugendarbeit bietet EURODESK unter 0228 9506-208 oder http://www.eurodesk.eu. Siehe auch den Eurodesk Wegweiser zur Projektfinanzierung "Nationale & Internationale Jugendarbeit" ...

News Fördertipps und -hinweise

Junge afrikanische Frau mit deutscher Freundin.
Bild: © Daniel Ernst / fotolia.com

Die Förderlinie „weltwärts – außerschulische Begegnungsprojekte“ dient der Förderung persönlicher Begegnungen zwischen jungen Menschen verschiedener Nationen und dem Verständnis für ein globales Miteinander. Für die Bereiche Kulturelle Bildung und Sport sind für Projekte im Jahr 2019 verschiedene Antragsfristen zu beachten.

Weiterlesen

Mit dem CrossCulture Programm (CCP) erhalten junge Berufstätige und freiwillig Engagierte die Möglichkeit, ihre pro­fessionellen und interkulturellen Kompetenzen durch einen acht- bis zwölfwöchigen Stipendienaufenthalt in einer Gastorganisation zu erweitern.

Weiterlesen

Wo in Europa kann man kostenlos studieren? In welchen Ländern ist ein Studium am teuersten? Welche Beihilfen gibt es für Studierende, und wer hat Anspruch darauf? Diese und andere Fragen beantwortet ein neuer Leitfaden über Hochschulgebühren und Studienbeihilfen in Europa.

Weiterlesen

Die neue Online-Plattform austauschjahr.de über individuelle Schüleraustauschprogramme informiert übersichtlich und schnell über passende Programme zwischen zwei Monaten und einem Schuljahr im Ausland.

Weiterlesen

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. ist die offizielle nationale Kontaktstelle für das Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« der Europäischen Union in Deutschland. Ab 2019 gelten neue Einreichfristen.

Weiterlesen
Eine Jugendliche hält einen Reisepass und einen Globus in Händen.
Bild: © cult12 - Fotolia

18-Jährige bekommen ab dem 29. November eine weitere Chance, Europa zu erkunden. In der nächsten Bewerbungsrunde zu DiscoverEU vom 29. November bis zum 11. Dezember vergibt die Kommission 12.000 Tickets.

Weiterlesen

Ab dem 5. Oktober 2018 können viele neue Projekte des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) an den Start gehen. Grundlage ist die am 4. Oktober 2018 im Amtsblatt der EU veröffentlichte Verordnung zur Bereitstellung einer Rechtsgrundlage und eines eigenen Haushalts für das Europäische Solidaritätskorps, die ab 5. Oktober in Kraft tritt.

Weiterlesen

Seit dem 1. Oktober können sich Freiwillige für 'naturweit' bewerben, den neuen internationalen Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission und des Auswärtigen Amts.

Weiterlesen

In verschiedenen Förderprogrammen für den internationalen Jugend- und Fachkräfte-Austausch im Bereich der Kulturellen Bildung enden demnächst die Antragsfristen für Begegnungen im Jahr 2019.

Weiterlesen

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke fördert mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes bis zu fünf bilaterale Begegnungsprojekte zwischen Deutschland und der Türkei mit Modellcharakter in den Bereichen Sport, Kulturelle Bildung und Digitales mit bis zu 26.000 Euro.

Weiterlesen