x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Als Faustregel gilt: Träger, die ausschließlich örtlich oder regional aktiv sind, wenden sich an die für internationale Jugendarbeit zuständige Fachstelle ihrer Kommune (zum Beispiel Kreis- oder Stadtjugendämter), überregional agierende an das jeweilige Landesjugendamt ihres Bundeslands und bundesweite Organisationen und Verbände an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Kinder- und Jugendplan des Bundes).

Des Öfteren lohnen sich auch Anfragen bei mehreren Stellen. Auf jeden Fall gibt es immer Unterlagen und Beratung von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu allen Fragen und Möglichkeiten, die mit Finanzierung zu tun haben. Empfehlung: Zum Hörer greifen und mit den zuständigen Sachbearbeiter(inne)n persönlich sprechen. Da lösen sich schon viele Fragen auf. Förderung ist ein kompliziertes Geflecht!

Europa: Informationen zum EU-Programm JUGEND IN AKTION und weiteren Programmen der Europäischen Union, zu den Angeboten des Europarats, etc.
Bund: Was ist der Kinder- und Jugendplan, was macht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, was macht das Auswärtige Amt?
Bundesländer: Was wird in Bayern besonders gefördert? Wende ich mich in Sachsen ans Landesjugendamt oder ans Ministerium? Wer ist in Berlin für mich zuständig?