x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Sachsen-Anhalt

Wer ist offiziell für die Förderung und die Förderrichtlinien des internationalen Jugendaustauschs zuständig?

Die Förderrichtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Jugendarbeit und der Förderung der Jugendverbände erlässt das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt. Die Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Jugendarbeit, der Jugendverbände, der Jugendsozialarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes, die die internationale Jugendarbeit beinhalten, wurden am 15.12.2015 erlassen. Das Land Sachsen-Anhalt orientiert sich dabei an den Bestimmungen der Richtlinie des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Einen Auszug des Förderbereichs "Maßnahmen der Internationalen Jugendarbeit" (Stand: 30.05.2016) finden Sie beim Landesjugendamt.

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt
Referatsleitung: Birgit Buschke
Turmschanzenstr. 25, 39114 Magdeburg
Postanschrift: Postfach 39 11 55
Fon: 0391 567-4553, Fax: 0391 567-4035
E-Mail: birgit.buschke(at)ms.sachsen-anhalt.de, Internet: www.ms.sachsen-anhalt.de

Die bewilligende Behörde ist das Landesjugendamt.

Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Landesjugendamt, Referat Kinder und Jugend/Bereich Jugend (Internationale Jugendarbeit)
Ernst-Kamieth-Str. 2, 06122 Halle
Ansprechpartner: Frau Müller
Fon: 0345 514-1211
Fax: 0345 514-1612, Internet: https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/landesjugendamt/kinder-und-jugend/jugend/jugendarbeit/internationale-jugendarbeit/

Übersicht der Ansprechpartner/-innen für die Förderbereiche

Was wird [besonders] gefördert?

Das Land Sachsen-Anhalt orientiert sich an den Bestimmungen der Richtlinie des Kinder- und Jugendplans des Bundes.

Bevorzugt gefördert werden internationale Jugendbegegnungen mit Partnern aus den Partnerregionen Sachsen-Anhalts:

  • Region Centre - Val de Loire (Frankreich),
  • Wojewodschaft Masowien (Polen) und
  • Plovdiv (Bulgarien).

Das Landesverwaltungsamt/Landesjugendamt ist gleichzeitig Länderzentralstelle für die Förderung aus Mitteln der Jugendwerke (Deutsch-Polnisches, Deutsch-Französisches), des deutsch-israelischen Jugendaustausches (ConAct), des deutsch-tschechischen Jugendaustausches (Tandem) sowie des deutsch-russischen Jugendaustausches (Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch). Es vergibt ebenfalls Zuschüsse im Rahmen der weiteren Länderprogramme des Kinder- und Jugendplans des Bundes.

Wie viel Geld kann ich bekommen?

Die Fördersätze entsprechen denen der Richtlinie zum Kinder- und Jugendplan des Bundes. Genauere Informationen erhalten Sie in diesem Auszug aus den Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Jugendarbeit, der Jugendverbände, der Jugendsozialarbeit sowie des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes: "Förderbereich Maßnahmen der internationalen Jugendarbeit" (Stand: 30.05.2016).

Wo bekomme ich die Antragsformulare?

Wo und bis wann muss ich die Anträge einreichen?

Die Anträge müssen beim Landesjugendamt in Halle eingereicht werden.

Antragsfrist laut Richtlinie ist der 1. Oktober des Vorjahres. In Anbetracht der besonderen Spezifik des Arbeitsfeldes ist es zunächst auch ausreichend, eine Voranmeldung einzureichen. Diese Voranmeldung muss Angaben zur Partnerorganisation, zum Programmort, zur Programmdauer, zur Anzahl der Teilnehmenden, zum voraussichtlichen Zuschussbedarf sowie zum vorgesehenen Programm enthalten. Die Antragstellung selbst kann dann bis drei Monate vor Maßnahmebeginn erfolgen.

Wer berät mich?

Ansprechpartner beim Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration sind
Birgit Buschke (Referatsleitung)
Fon: 0391 567-4553
E-Mail: birgit.buschke(at)ms.sachsen-anhalt.de und
Anne-Katrin Blancke
Fon: 0391 567-4031
E-Mail: annekatrin.blancke(at)ms.sachsen-anhalt.de

Beim Landesjugendamt Halle berät:
Frau Mallon
Fon: 0345 514-1723
Fax: 0345 514-1612

Frau Huhndorf
Fon: 0345 514-1211
Fax: 0345 514-1612
Übersicht der Ansprechpartner/-innen für Förderbereiche

Was ist sonst noch gut zu wissen?

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
Brandenburger Str. 9
39104 Magdeburg
Fon: 0391 244 5162
E-Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de
Internet: www.lkj-sachsen-anhalt.de

Auf der Homepage findet sich eine Vielzahl von Informationen, Angeboten und Links zur internationalen Jugendarbeit.