x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Reflexion

Während der Begegnung ist die Zeit für Reflexionen ebenso wichtig wie die Programmpunkte selbst. Unzählige Eindrücke und Erlebnisse strömen auf die Jugendlichen ein, die es zu verarbeiten gilt, was je nach individueller Lebenssituation und persönlichem Erfahrungshintergrund besser oder schlechter gelingt.

Regelmäßige Reflexionsphasen bieten sowohl für die Leitung als auch für die Teilnehmenden die wichtige Chance, die Zufriedenheit aller Beteiligten und damit auch den Erfolg der Begegnung zu erhöhen. Noch während des Programms können so Unzufriedenheiten benannt und Verbesserungsvorschläge diskutiert werden. Auf diese Weise fühlen sich die Jugendlichen in ihren Anliegen ernst genommen, was wiederum zu verstärkter Eigenverantwortung führen kann.

Als Leitung bekommen Sie Rückmeldung über die „Stimmung“ in der Gruppe und können aufgetretene Probleme besser lösen. Dies gilt für Sie und Ihre Teamkolleg(inn)en gleichermaßen, so dass es empfehlenswert ist, Teambesprechungen regelmäßig und verbindlich einzuplanen.

Eine bewusste und angeleitete Reflexion ermöglicht den interkulturellen Lernprozess und hilft, dass das Erlebte die bisherigen Denk- und Verhaltensmuster erweitern kann. Manches Mal kann auch der zeitweise Rückzug in die eigenkulturelle Gruppe helfen, um das Erlebte zu reflektieren.