x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Methodenbox Interkulturell

Methodenspeicher

Ihr Methodenspeicher ist leer.

Toxic Waste Dump - Giftmülldeponie

Übung zu Teamarbeit

Kategorien

Vom ICH zum WIR

Zielgruppe

Offen.

Gruppengröße

Aufteilbar in Gruppen von 6 bis 8 Teilnehmer(inne)n.

Dauer

Eine Stunde.

Ziele

  • Planung und Erleben von Teamarbeit
  • Forum für die Analyse der Voraussetzungen, Prozesse und Konsequenzen von Teamarbeit

Rahmenbedingungen

Da in Gruppen gearbeitet wird, sollten ausreichend Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, in denen jede Gruppe ungehstört arbeiten kann.

Vorbereitung

  • Pro Gruppe einen Kreis von zirka 3 m Durchmesser kennzeichnen und die Kaffeekannen in den Kreis stellen.
  • Anleitungen mit der Aufgabenstellung für alle Teilnehmenden vorbereiten (siehe Download).

Ablauf

Vor Beginn der Übung nochmals kurz die Bedeutung von Teams und Teamarbeit in Organisationen erläutern. Die Teilnehmenden fragen, was ein effektiv arbeitendes Team ausmacht.

Erläutern, dass ein effektiv arbeitendes Team sowohl auf die Aufgabe als auch auf den Prozess achtet (zum Beispiel wie die Gruppe - das Team - zusammenarbeit, um ihr Ziel zu erreichen). Gruppen von 6 - 8 Personen bilden (dementsprechend die Seile verteilen). Pro Gruppe ausreichend Platz zur Verfügung stellen, jeweils einen Kreis von zirka 3 m Durchmesser mit einem Seil markieren (abtrennen). Die Anleitung mit der Aufgabenstellung an jede/n Mitspieler/-in verteilen. Ab da läuft die Zeit (30 Minuten).

Genau auf die Regeln achten!

Material

Pro Gruppe (6 - 8 Personen):

  • 2 Kaffeekannen
  • Genug Popkorn, um eine Kanne bis zur Hälfte zu füllen
  • 6 - 8 Seile (jeweils zirka 2,30 m lang)
  • 1 Fahrradschlauch

Vorschlag: eine grüne Kanne wird als "ungiftig", eine rote als "giftig" gekennzeichnet.

Außerdem: eine Stoppuhr für die moderierende Person (für die reine Durchführung der Übung sind 30 Minuten vorgesehen)!

Auswertung

Für die Auswertung folgende Fragen in Betracht ziehen:

  • War euer Team erfolgreich? Wie habt ihr es geschafft? (Maßnahmen benennen!)
  • Was waren unterstützende Maßnahmen?
  • Was waren eher "Hemmschuhe"?
  • Was habt ihr aus der Übung gelernt? Was könnt ihr davon eventuell in eurer Arbeit zukünftig anwenden?

Hinweise

Das unter "Download" hinterlegte "Dokument ist in Englisch.

Quelle

Die Methode wurde während des International Trainers Laboratory im Oktober 2001 eingebracht und angewendet. Die Idee stammt ursprünglich von Pam Lindberg (und Keith Merron), Ann Arbor, Ml.