x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Methodenbox Interkulturell

Methodenspeicher

Ihr Methodenspeicher ist leer.

Bewegungsspiele II - Vertrauen

Mehrere Spiele für den Auftakt einer Begegnung, die dem Aufbau und Erleben von Vertrauen in der Gruppe dienen. Sie können einzeln wie nacheinander durchgeführt werden.

Kategorien

Warming-up, Energizer & Co

Zielgruppe

Offen

Gruppengröße

Mindestens 10 Personen

Dauer

Je Übung zwischen ca. 6 und 8 Minuten, insgesamt etwa 20 Minuten.

Ziele

Vertrauen zu einem Partner bzw. der gesamten Gruppe entwickeln und erleben.

Rahmenbedingungen

Ein ausreichend großer Raum oder Platz.

Ablauf

Blindenführer

  • Ziel: Vertrauen zu einem Partner bzw. einer Partnerin in der Gruppe herstellen und erleben
  • Ablauf: Die Teilnehmer/-innen schließen sich paarweise zusammen. Eine Person schließt ihre Augen und legt die rechte Hand auf die linke Schulter ihres Partners, der/die auf diese Weise den „blinden Partner“ durch den Raum führt. Dabei soll nicht gesprochen werden! Nach und nach soll das Tempo erhöht und der Laufweg variiert werden. 1. Steigerung: Der blinde Teilnehmer löst seine Hand vom Partner. Der helfende Partner stellt sich hinter den Blinde. Dieser soll ohne Kontakt zum Mitspieler im Raum umhergehen. Nur in bestimmten notwendigen Situationen kann der helfende Partner den blinden Mitspieler stoppen (beide Hände auf die Schulter) oder Richtungsänderungen vornehmen (Antippen auf linke oder rechte Schulter). Nach Signal Partnerwechsel!
  • Zeit: ca. 8 Minuten


Aufzug

  • Ziel: Vertrauen zur Gruppe herstellen und erleben
  • Ablauf: Eine Spielerin legt sich auf den Boden, die anderen Mitspieler/-innen stellen sich um ihn und heben mit ihren Händen die Spielerin bis über Kopfhöhe. Auf ein gemeinsames Zeichen der Gruppe senkt diese die Spielerin (ruckartig) auf eine mittlere Höhe ab. Danach Ablegen auf den Boden und Spielerwechsel.
  • Zeit: ca. 8 Minuten

Material

Es ist kein Material notwendig.

Auswertung

Es ist keine Auswertung vorgesehen.

Hinweise

Die Methoden wurden beim ersten Modul der 2001 begonnenen Zusatzqualifikation KuEr (Kultur- und Erlebnispädagogik) für Programmkoordinator/-innen vorgestellt. Die Fortbildung fand im Rahmen der von IJAB und transfer e.V. veranstalteten Trainingsseminare für internationale Begegnungen und Jugendreisen statt und erstreckte sich bis 2003.

Quelle

Dr. Harald Michels