x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Methodenbox Interkulturell

Methodenspeicher

Ihr Methodenspeicher ist leer.

Das Zuckerturmspiel

Spiel zur Förderung von (interkulturellen) Teamsynergien

Kategorien

Vom ICH zum WIR

Zielgruppe

Jugendliche, junge Erwachsene

Ziele

Das Zuckerturmspiel ist eine spielerische Methode, um Rollenverhalten, Gruppenprozesse und den Umgang mit und in interkulturellen Gruppen / Teams (Aushandlungsprozessen) zu erleben.

Vorbereitung

  • Aufstellen der Stehtische
  • Verteilen der Zuckwerwürfel auf den Tischen
  • Aufteilen der Teams

Ablauf

  • mindestens 2 oder mehr Teams mit je mindestens 4 Personen bilden, die einen Turm bauen sollen
  • Teams erhalten jeweils gleiche Menge Zuckerwürfel, um einen möglichst hohen Turm zu bauen
  • Gruppen haben 1 min Zeit, um das Vorgehen für den Turmbau zu besprechen
  • nach Ablauf der Minute geht es los und Teams haben 3 min Zeit, um den Turm zu bauen
  • nach der 1. Runde kurze Gratulation / Prämie für Gewinner möglich
  • danach wechselt jeweils ein Mitglied aus einem Team in ein anderes Team
  • Teams haben jetzt 2 1/2 min Zeit für Turmbau - dieses Mal keine Extra-Vorbesprechungsszeit!!

Material

  • Stehtische in ausreichender Menge
  • Zuckerwürfel in ausreichender Menge, um möglichst hohe Türme bauen zu können

Auswertung

In der Auswertung soll besprochen werden, wie sich die Gruppendynamik entwickelt hat, um gemeinsam an dem Projekt 'Turmbau' zu arbeiten. Wie hat sich der Wechsel in den Teams bemerkbar gemacht oder ausgewirkt? Haben sich die Teilnehmenden Gedanken über ihre neue Rolle (zum Beispiel nach dem Wechsel) gemacht?

Hintergrund


Quelle

Educast von David Pauw, Jonas Kuehl und Hannes Ammerich