x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Methodenbox Interkulturell

Methodenspeicher

Ihr Methodenspeicher ist leer.

Crossing the Line - Die Seite wechseln

Vorstellung von Ansätzen zur Konfliktbearbeitung

Kategorien

Konflikte & ihre Bearbeitung

Zielgruppe

Offen

Gruppengröße

8 - 10 Personen

Dauer

Etwa 30 Minuten

Ziele

Vorstellung der fünf am meisten verwendeten Ansätze, wenn Menschen sich in Konfliktsituationen befinden.

Rahmenbedingungen

Keine besonderen Rahmenbedingungen erforderlich.

Vorbereitung

Einen Strich auf dem Fußboden ziehen.

Ablauf

Einen Strich auf dem Fußboden ziehen. Die Teilnehmenden bitten, sich paarweise aufzuteilen und sich jeweils mit dem Gesicht zueinander auf je einer Seite des Strichs aufzustellen. Ziel der Übung: Jede/r will gewinnen, in dem er / sie jeweils sein / ihr Gegenüber zu sich herüberzieht. Die Paare müssen Hände halten und können verschiedene Methoden einsetzen, um ihr Ziel zu erreichen.

  • Ziehen (steht für "Wettstreit"),
  • Sich ergeben (steht für "Anpassung"),
  • Nicht-Mitmachen (steht für "Dingen aus dem Weg gehen")
  • mit jeweils einem Fuß auf jeder Seite stehen (steht für "Kompromiss"),
  • beide Personen wechseln zusammen zwischen den Seiten hin und her (steht für "Problemlösung, Konsens").

Material

  • Kreide
  • ein Stab oder ein Band

Quelle

Die Methode wurde während des International Trainers Laboratory im Oktober 2001 von Razaan Bailey und Jasmin Nordien aus Südafrika eingebracht und angewendet.