x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Methodenbox Interkulturell

Methodenspeicher

Ihr Methodenspeicher ist leer.

Vier-Ecken-Spiel

Übung zum Kennenlernen und inhaltlichen Einstieg bei themenorientierten Seminaren, Erwartungsabfrage

Kategorien

Warming-up, Energizer & Co, Qualitätsentwicklung & Evaluation

Zielgruppe

Jugendliche und erwachsene Seminarteilnehmer/-innen

Gruppengröße

Mindestens 12 Personen

Dauer

Je nach Intensität 20 bis 60 Minuten.

Ziele

  • Erwartungsabklärung
  • inhaltlicher Einstieg
  • Kennenlernen

Rahmenbedingungen

Es sollte ein genügend großer Raum vorhanden sein.

Vorbereitung

Vorbereitung der Aussagen

Ablauf

Die Spielleitung bittet die Teilnehmenden, sich einer von vier Aussagen zuzuordnen und weist jeder dieser Aussagen eine Raumecke zu.

Beispiel: „Ich bin am ehesten hier, weil ich...

  • ... mein Theoriewissen zur internationalen Begegnung erweitern will.“
  • ... möglichst viel praktisches Handwerkszeug für meine eigenen Begegnungen lernen will.“
  • ... andere Leute und Organisationen kennen lernen will, die im Bereich "Internationale Begegnungen" arbeiten.“
  • ... die Gelegenheit suche, meine eigene Begegnungspraxis gemeinsam zu reflektieren.“

Die Kleingruppen, die sich so gefunden haben, bekommen 15 Minuten Zeit, um sich über ihre Erwartungen auszutauschen und gemeinsam den folgenden Satz zu beenden: „Das Seminar wird ein voller Erfolg, wenn wir ...“

Es können mehrere Satzenden gebildet werden, die unterschiedliche Aspekte zum Inhalt haben können, z.B. „...gutes Wetter haben“, „...viel Animation bekommen“, „...Europa diskutieren“ usw.

Diese Statements werden von den Gruppen schriftlich festgehalten und der Gesamtgruppe vorgestellt. Anschließend werden sie aufgehängt, um sie mit dem geplanten Programm abgleichen zu können. Außerdem kann im Verlauf des Seminars sowie bei der Seminarauswertung darauf Bezug genommen werden.

Material

  • Große Zettel oder Plakate
  • Stifte

Auswertung

In Zwischen- und Endauswertungen sollte auf die anfangs formulierten Erwartungen Bezug genommen und ihre Realisierung überprüft werden.

Hinweise

Dieses Spiel ist für themenorientierte Seminare gedacht. Bei internationaler Zusammen­setzung ist es nur dann sinnvoll, wenn die sprachliche Verständigung aller in den Klein­gruppen sichergestellt werden kann.

Varianten

Das Verfahren kann – den Fragen nach entsprechend angepasst und vorausgesetzt, die Sprachkenntnisse lassen dies zu – auch bei internationalen Begegnungen eingesetzt werden.

Quelle

transfer e.V.