x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Methodenbox Interkulturell

Methodenspeicher

Ihr Methodenspeicher ist leer.

Englisches Pferderennen

Konzentrations- und Bewegungsspiel

Kategorien

Warming-up, Energizer & Co

Zielgruppe

In jeder Gruppe einsetzbar. Für multinationale Gruppen oder Einzelpersonen geeignet (Auf das Sprachlevel achten!).

Gruppengröße

Minimum 5 Personen, nach oben unbegrenzt.

Dauer

5 Minuten (erweiterbar)

Ziele

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Erzeugung einer positiven Gruppenstimmung während oder zum Abschluss einer Arbeitsphase oder eines Seminars
  • Abbau von Berührungsängsten innerhalb der Gruppe

Rahmenbedingungen

Flexibel, innerhalb geschlossener Räume und in der Natur spielbar; freie Fläche analog zur Gruppenstärke, aber enger (Stuhl-)Kreis notwendig.

Vorbereitung

Der/die Spielleiter/-in muss die Geschichte (siehe Ablauf) auswendig lernen.

Ablauf

Alle Teilnehmer/-innen sitzen eng aneinander auf den Knien in einem Kreis. Jede/-r legt die Hände auf die eigenen Schenkel und verfolgt die Anweisungen des/der Spielleiter/-in, welche/-r mit im Kreis sitzt.

Die Spielleitung erzählt eine kurze Geschichte, die alle parallel mitspielen und dabei ihre Mimik und Gestik bewusst einsetzen.

Die Geschichte

"Meine Damen und Herren! Wir berichten life von der englischen Pferderennbahn."

"Die Pferde gehen jetzt an den Start. Einige tänzeln durch die Gegend." - alle klatschen sich unregelmäßig mit den flachen Händen auf die Oberschenkel.

"Der Startschuss!" - in die Hände klatschen.

"Die Pferde rennen los." - schnelles Schlagen der Hände auf die Oberschenkel.

"Linkskurve!" - alle lehnen sich nach links. Abstützen! Schwierig ist es, sich wieder aufzurichten und dabei weiter auf die Schenkel zu klopfen.

"Rechtskurve!" - s.o.

"Es geht vorbei an der Ehrentribüne: die feinen Damen und Herren haben ihre Operngläser mitgebracht." – alle nehmen die Hände vor die Augen (wie 2 Röhren) und verfolgen die vorbeilaufenden Pferde, drehen dabei den Oberkörper mit.

"Die Pferde werden schneller." – energisches Klatschen.

"Da kommt ein Wassergraben!" – alle beugen sich nach vorn, heben die Arme symbolisch über den Graben und setzen klatschend auf dem Fußboden auf (“Platsch” sagen).

Linkskurve/ Rechtskurve – s.o.

"Die billigen Zuschauerränge." - Anfeuerungsrufe, “Grölen”, Weiterklatschen nicht vergessen.

"Achtung, Hürde!" – siehe Wassergraben, nur ohne Worte

"Doppelhürde." - 2 x Armbewegungen nach vorn

"Da kommen sie an der Queen Elizabeth vorbei." - stolzes Winken mit der erhobenen Hand

"Endspurt!" – alle “rennen” so schnell, wie sie können, auch wenn die Beine schon weh tun!

"Ziel! Siegerfoto." – Hände zur Kamera formen und “Klick” sagen.

Material

Stühle (falls das längere Hocken auf den Knien beschwerlich ist)

Auswertung

Es ist keine Auswertung vorgesehen.

Hinweise

Das Spiel lebt von seiner Dynamik, dem Humor des/der Spielleiter/-in und sollte von ihm/ihr textsicher beherrscht werden.

Das Spiel kann in jeder Sprache ausgeführt werden. Der/die Spielleiter/-in muss dementsprechend textsicher sein.

Die Teilnehmer/-innen sollten ein annähernd gleiches Level in der Seminar(fremd)sprache beherrschen, da sonst Inhalt und Humor verloren gehen.

Quelle

Ursprüngliche Quelle unbekannt; hier vorgestellt im Rahmen der von IJAB und Deutschen Sportjugend durchgeführten Fortbildung „Fit für ein junges Europa – Qualifizierung von Fach- und Führungskräften der Internationalen Jugendarbeit“.