x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Die zyprische EU-Ratspräsidentschaft (CY2012EU) und ihre Prioritäten

Zum 1. Juli 2012 übernimmt die Republik Zypern den Vorsitz im Rat der Europäischen Union („Ministerrat“) und setzt die Arbeit des Trios Polen, Dänemark und Zypern bis Ende Dezember 2012 fort.

Viele Veranstaltungen und Termine im Rahmen der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft werden auch von Brüssel aus gemanagt. Dafür wurde das Personal der zyprischen Vertretung in Brüssel von 80 auf 200 Personen aufgestockt. Die Republik Zypern legt während der EU-Ratspräsidentschaft den Schwerpunkt auf

  • den Abschluss der Verhandlungen über den mehrjährigen EU-Finanzrahmen 2014-2020,
  • die Verbesserung des Europäischen Sozialmodells,
  • die Unterstützung der EU-Erweiterung und 
  • die Förderung der Nachbarschaftspolitik, insbesondere mit den Mittelmeeranrainerstaaten und den Ländern des Nahen Ostens, unter Berücksichtigung der Ereignisse in den Ländern des Arabischen Frühlings.

Das Arbeitsprogramm und ausführliche Informationen über die Prioritäten finden Sie auf der Webseite der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft: http://www.cy2012.eu

Siehe dazu auch die Webseite des Europäischen Parlaments: http://www.europarl.de/view/de/Europa/EU_Ratspraesidentschaft/Zyprischer_Vorsitz_2012_II.html 

Die Schwerpunkte im Jugendbereich

Die Trio-Präsidentschaft hat sich für ihren 18-monatigen-Zeitraum im Jugendbereich auf den Themenschwerpunkt „Partizipation Jugendlicher“ festgelegt. Hierbei soll es vor allem um die Teilhabe Jugendlicher am demokratischen Leben in Europa gehen. Dieses Thema ist zwischen der Trio-Präsidentschaft sowie der EU-Kommission und dem Europäischen Jugendforum abgestimmt.

Zypern konzentriert sich im nächsten halben Jahr in der Jugendpolitik auf „Partizipation und soziale Eingliederung“, insbesondere darauf:

  • die Einbindung aller Jugendlicher (mit Schwerpunkt auf Jugendlichen mit Migrationshintergrund) am sozialen und demokratischen Leben voranzutreiben,
  • angesichts der Finanzkrise die Massenarbeitslosigkeit unter Jugendlichen zu bekämpfen,
  • die Beteiligung von Nichtregierungsorganisationen und Jugendlichen im Allgemeinen an Entscheidungsprozessen zu verbessern,
  • die Beteiligung Jugendlicher auf lokaler Ebene zu verbessern und zu fördern.

Die Meinungen junger Leute und von Jugendorganisationen zu diesen Themen werden mit Hilfe des Strukturierten Dialogs generiert. Diese sind ein wichtiger Beitrag für die geplante Verabschiedung einiger Ratsschlussfolgerungen. Die 2. Phase des Strukturierten Dialogs zu „Participation of young people in democratic life“ endet während der zyprischen EU-Ratspräsidentschaft. Es ist vorgesehen, die Verabschiedung einer Ratsentschließung voranzutreiben, die einen Überblick über die 2. Phase des Strukturierten Dialogs gewährt.

Der Jugendministerrat wird sich darüber hinaus mit dem für 2012 geplanten zweiten EU-Jugendbericht befassen. Angestrebt wird die Verabschiedung einer auf dem Bericht basierenden Ratsentschließung.

Die Themen Jugendbeteiligung und soziale Eingliederung werden auch im Mittelpunkt der EU-Jugendkonferenz stehen. Mehr dazu hier ...

Weitere Infos unter: http://www.cy2012.eu/index.php/de/page/youth

Quellen: Annex des Compendiums zum Strukturierten DialogVorstellung der Schwerpunkte der EU-Ratspräsidentschaft in Brüssel am 7.6.12); Programm der Trio-Ratspräsidentschaft Polen-Dänemark-Zypern

Bildungs- und berufsbildungspolitische Prioritäten des zyprischen EU-Vorsitzes werden sein:

  • die Bekämpfung des Analphabetismus,
  • die Gleichheit und Exzellenz in der Berufsbildung sowie
  • das Follow-up zur Umsetzung des strategischen Rahmens für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung.

Gemeinsamer Beratungsgegenstand der Bildungs- und Jugendpolitiker/-innen der EU wird möglicherweise der Vorschlag zur Anerkennung des nicht formalen und informellen Lernens, dessen Verabschiedung durch den Rat der EU bis Ende 2012 vorgesehen ist. Mehr zum Thema Bildung hier ...

Außerdem werden im Rahmen des bis Ende 2012 laufenden Europäischen Jahrs für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Initiative "Youth on the move" gefördert.

nach oben

Ausgewählte jugendrelevante Termine im Rahmen der CY2012EU (1.7.-31.12.12)

11. – 13. September 2012, Lefkosia (Zypern): EU-Jugendkonferenz „Youth Participation and Social Inclusion“

11. -13. September 2012, Lefkosia (Zypern): Treffen der Jugendminister/-innen (Directors General for Youth)

4. – 5. Oktober 2012, Lefkosia (Zypern): Informelles Treffen der Bildungsminister/-innen

22. – 23. November 2012, Brüssel (Belgien): Treffen des Ministerrats Bildung, Jugend, Kultur und Sport (EYCS) 

Weitere Termine mit Schwerpunkt Jugend im Rahmen der CY2012EU hier ... 

Weitere Termine zur europäischen Jugendpolitik finden Sie unter „Termine“ ...

Kinder- und Jugendpolitik in Zypern

Das für Jugend zuständige Gremium ist der Jugendausschuss Zyperns (Youth Board of Cyprus), der dem Ministerium für Bildung und Kultur unterstellt ist. Der Ausschuss wurde mit der einstimmigen Annahme des Gesetzes 33(1)/94 durch das Repräsentantenhaus des Landes eingerichtet. Obwohl es sich um eine Regierungsbehörde handelt, hat sie relativ große Handlungsfreiheit mit einer eigenen Struktur und Personalausstattung. Die Mitglieder des Vorstands kommen traditionell aus den Jugendverbänden der vier wichtigsten im Parlament vertretenen Parteien.

Ziel des Jugendausschusses ist die Förderung des Fortschritts und des Wohlbefindens der Jugendlichen auf Zypern, unabhängig vom religiösen Glauben oder der ethnischen Abstammung. Der Jugendausschuss unterstützt die aktive Beteiligung der Jugendlichen an der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung des Landes. 2008 durchlief der Jugendausschuss eine Umstrukturierung, in der er in vier Bereiche aufgeteilt wurde:

  • Präventions- und Beratungsangebote,
  • Nationalagentur für die Umsetzung des EU-Programms JUGEND IN AKTION,
  • Jugendinitiativ-, Forschungs- sowie infrastrukturelle Projekte,
  • Internationale und Europäische Zusammenarbeit.

Mehr zu den kinder- und jugendpolitischen Strukturen Zyperns sowie zur Kinder- und Jugendhilfe in der Praxis in Zypern erfahren Sie in den Länderinfos Zypern …

Nationaler Jugendbericht zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Zypern (in Englisch, pdf, 41 Seiten, 182 kb) hier ...

nach oben

Weiterführende Links

Weiterführende Links zur CY2012EU

Offizielles Video CY2012EU: http://www.youtube.com/watch?v=8mVbhSzV0aA 

Twitter-Account CY2012EU: @cy2012eu (Tweets zur zyprischen Ratspräsidentschaft absetzen mit Hashtag: #cy2012eu)

Informationen und Aktuelles über die Vertreter der CY2012EU in Brüssel, Marianna Karageorgis: @cy2012eu_MK und Nikos Christodoulides: @cy2012eu_NC 

Facebook-Seite CY2012EU: https://www.facebook.com/CyprusEuropeanUnionPresidency

Newsletter-Abo CY2012EU: http://www.cy2012.eu/de/menu/press-room/news-services/weekly-newsletter

E-Mail-Alerts CY2012EU: http://www.cy2012.eu/de/menu/press-room/news-services/email-alerts

Sonderausgabe des Newsletter von Eurodesk Zypern zur CY2012EU (in Griechisch und Englisch): http://issuu.com/eurodeskcyprus 

Informationen zu Zypern für junge Leute bietet das Europäische Jugendportal: http://europa.eu/youth/national_pages/

nach oben