x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Kontakt

Nina Festing,
Fon: 0221-9592190,
festing(at)transfer-ev.de

Vernetzungstreffen „Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit“ für Hochschulen, Lehrbeauftragte und Fachstellen

18.09.18
Tagung, national
Köln, Deutschland

Kurzinfo

Das Netzwerk „Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit“ (FPD) ist ein bundesweit agierendes Netzwerk, das seit 1989 den interdisziplinären und trägerübergreifenden Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis im Handlungsfeld der Internationalen Jugendarbeit und des Kinder- und Jugendreisens unterstützt. Konsequenterweise liegt ein Fokus der Arbeit auf der Zusammenarbeit von Akteur(inn)en des Handlungsfeldes im Bereich der Hochschullehre.

Mit dem Vernetzungstreffen soll im Rahmen der jährlichen Steuergruppe Hochschulkooperation ein neues Format ausprobiert und interessierte Akteure mit drei Kernprofilen zusammengebracht werden:

  1. Hochschulen, die ein Interesse haben, das Thema Internationale Jugendmobilität und Kinder und Jugendreisen in ihrer Lehre zu verankern oder als Forschungsthemen (z.B. für Abschlussarbeiten) für Studierende zu stärken.
  2. Lehrbeauftragte, die Erfahrung und Interesse daran haben, Lehraufträge durchzuführen und Studierende zu betreuen.
  3. Fachstellen, die Informationen bereitstellen und die im Rahmen von Lehrveranstaltungen besucht oder eingebunden werden können und die für die Erstellung von Abschlussarbeiten kontaktiert werden können.

Dauer der Veranstaltung: 11:00 - 16:00 Uhr

Wenn Sie sich zu einem dieser Kreise zugehörig fühlen und Interesse an Austausch und konkreter Planung von Lehrvorhaben haben, danne melden Sie sich an.

Anmeldeschluss

31.08.18

Veranstalter

Netzwerk „Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit“ (FPD)