x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Kontakt

Landesverwaltungsamt. Landesjugendamt – Referat 601 – Herr Blümel,
wolf.bluemel(at)lvwa.sachsen-anhalt.de,
Fon: 0345 514-1550

Fachtag zu aktuellen Entwicklungen in der internationalen Jugendarbeit

12.07.12
Tagung, national
Magdeburg, Deutschland

Veranstaltungsort

Tagungszentrum des Ministeriums für Arbeit und Soziales

Turmschanzenstr. 25, Magdeburg

Kurzinfo

Internationale Jugendarbeit und die Teilnahme an internationalen Begegnungen sind nicht nur ein Angebot für besonders bildungs- und mobilitätsinteressierte Kinder und Jugendliche, sondern für alle jungen Menschen. Die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen mit Benachteiligungen und die interkulturelle Öffnung der Kinder- und Jugendarbeit müssen verstärkt werden. Dazu kann und wird die internationale Jugendarbeit einen wichtigen Beitrag leisten.

Internationale Jugendarbeit „wirkt"; sie ermöglicht den Erwerb von Kompetenzen, die für die persönliche/individuelle Entwicklung und die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen eine wichtige Rolle spielen.

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderte Praxis- und Forschungsprojekt „JiVE. Jugendarbeit international - Vielfalt erleben" (2008 - 2010) hat deutlich gezeigt: Konzepte und Methoden der internationalen Jugendarbeit können die Teilhabe junger Menschen mit Benachteiligungen wirksam unterstützen.

Der Fachtag will diese Ergebnisse praxisorientiert aufzeigen und hier insbesondere über die Teilinitiative „Kommune goes International" (KGI) sowie ihre bundespolitische Bedeutung und europäische Einordnung informieren.

Gemeinsam mit freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe wird diskutiert, wie ein konkrete „Nutzung" der Potentiale der internationalen Jugendarbeit und eine Mitwirkung bei der jugendpolitischen Initiative aussehen könnten.

Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche in der (internationalen) Jugendarbeit bei öffentlichen und freien Träger.

Anmeldeschluss

02.07.12

Veranstalter

Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt