x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Kontakt

Piotr Kwiatkowski,
Aleksandra Paw?owska,
austausch-laboratorium(at)pnwm.org

AUSTAUSCHLABOR - Kongress zum deutsch-polnischen Schüleraustausch

03.11.16 bis 04.11.16
Konferenz/Kongress, europäisch
Warschau, Polen

Veranstaltungsort

Museum der Geschichte der Polnischen Juden POLIN

ul. Anielewicza 6, Warschau

Kurzinfo

2016 feiert das DPJW das 25-jährige Jubiläum. Vor diesem Hintergrund will das DPJW ein erstes großes Treffen für diejenigen anbieten, die sich für den deutsch-polnischen Schüleraustausch in Deutschland und Polen engagieren: nicht nur für Lehrer/-innen, sondern auch für andere Austauschakteure wie Organisator(inn)en, Sprachmittler/-innen, Betreuer/-innen, Trainer/-innen. Das Austauschlabor gibt allen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und Wissen rund um das Thema deutsch-polnische Begegnungsprojekte auszubauen.

Ziel des Labors ist es, dauerhafte Beziehungen zwischen Schulen in Deutschland und Polen aufzubauen.

Die Veranstaltung soll auf die besondere Rolle des Schüleraustauschs in der Schule hinweisen. Gemeinsam werden die Teilnehmenden nach Antworten auf folgende Fragen suchen: Wie ist es um den deutsch-polnischen Schüleraustausch nach 25 Jahren bestellt? Was bedeutet die Teilnahme an einem schulischen Begegnungsprojekt für die Schule, die Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler oder ihre Eltern? Wer profitiert auf welche Art und Weise von einem Austausch? Wie kann es gelingen, Elemente des non-formalen Lernens stärker in den Schulaustausch zu integrieren, um neue Anreize zu schaffen?

Anmeldeschluss

25.09.16

Veranstalter

Deutsch-Polnisches Jugendwerk