x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Kultur und Kreativität

Die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen fällt in den Verantwortungsbereich des Unterrichtsministeriums. Dieses fördert die kulturelle Bildungsmaßnahmen, die die Anregung der Kreativität von Kindern und Jugendlichen zum Ziel haben, sowie künstlerische und kulturelle Angebote, die sich an Kinder und Jugendliche richten.

Das Gesetz über eine elementare kulturelle Bildung von 1992 verpflichtet die Gemeinden, außerschulische kulturelle Bildung anzubieten. Dafür erhalten sie und private Institutionen staatliche Mittel, von denen in der Praxis der größte Teil an Musikschulen fließt. Daneben haben in den 1990er Jahren Kultur- und Kunstinstitutionen wie die nationale Kunstgalerie und die Nationaloper begonnen, ihre eigenen Programme für die kulturelle Bildung zu entwickeln.

Für die Weiterentwicklung der kulturellen Bildung wurde in den Jahren 2003 bis 2007 ein spezielles Programm aufgelegt. Die darin enthaltenen Maßnahmen und Strategien richten sich an die lokalen Behörden sowie an Kulturorganisationen und -institutionen.

Die Fördermittel für die kulturelle Bildung werden auf Vorschlag des staatlichen Kunstrats (Taiteen Keskustoimikunta) verteilt. Unterstützt werden beispielsweise

  • Kinder- und Jugendtheater, 
  • Kunstschulen für Kinder und Jugendliche, 
  • das musische Zentrum der Kinder und Jugend sowie 
  • die dem Ministerrat der nordischen Länder untergeordnete Arbeitsgruppe für Kinderkultur.

Zahlreiche zentrale Kulturveranstaltungen, Musiklager, Schulkonzerte, Kinderkulturvorhaben der Minderheiten, Kinder- und Jugendbuchanschaffungen der kommunalen Bibliotheken sowie Kinderfilmproduktionen wurden in der Vergangenheit ebenfalls gefördert. An Bibliotheken und Museen herrscht in Finnland kein Mangel. Das gleiche gilt für Musik-, Heim- und Volkshochschulen. 

Stadtbibliothek von Oulu
Stadtbibliothek von OuluBild: 12019 / pixaxaby.com

Ein besonderer Fokus lag in den letzten Jahren auf der Förderung von Kinderfilmen und der Medienpädagogik. So wurden zahlreiche Kinderfilme produziert, die ein großes Publikum fanden, und die Medienpädagogik wurde in die Lehrpläne der Schulen integriert.

Gewürdigt wird die kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche durch Auszeichnungen. So vergibt das Ministerium jährlich den Children's Day Prize an Organisationen, die sich durch die Förderung der kulturellen Freizeitgestaltung und Bildung von Kindern ausgezeichnet haben, und den staatlichen Kunstpreis in Kinderkultur.

Unter dem Titel Junge Kultur (Nuori Kulttuuri, http://nuorikulttuuri.fi) nehmen jährlich Zehntausende junger Finn(inn)en an regionalen und lokalen Veranstaltungen sowie zwei nationalen Veranstaltungen im Frühjahr und Herbst teil. Ziel ist es, die künstlerischen Aktivitäten junger Amateure und Amateurinnen zu würdigen, den jungen Künstler(inne)n Feedback zu ihren künstlerischen Arbeiten und damit verbunden auch neue Anreiz für ihre weitere Arbeit zu geben.

Taikalamppu (Aladdins Wunderlampe, www.taikalamppu.fi/index.php/fi/inenglish) ist ein landesweites Netzwerk von regionalen Kinder- und Jugendkulturzentren. Das Netzwerk entwickelt Kunst- und Kulturangebote für Kinder und Jugendliche in den unterschiedlichen Regionen Finnlands und fördert den Aufbau kultureller Angebote an Orten, an denen sie noch nicht vorhanden sind.

nach oben