x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Partizipation und Citizenship

Politische Bildung
Freiwilliges Engagement

Politische Bildung

Politische Bildung (Yhteiskuntaoppi) ist Bestandteil des Unterrichts in finnischen Schulen und wird fächerübergreifend gelehrt. Seit 2005 beziehungsweise 2006 wird es zudem als eigenständiges Fach in der finnischen Sekundarstufe unterrichtet. Das finnische Schulsystem legt den Schwerpunkt auf die aktive Partizipation und die Entwicklung von Werten und Einstellungen, die mit einer aktiven Bürgerschaft einhergehen. Letzteres spiegelt sich auch in den Maßnahmen der Regierung zur Förderung der aktiven Bürgerschaft Kinder und Jugendlicher wider.

Von den 1980ern bis Ende der 1990er Jahre verzeichnete Finnland einen starken Rückgang bei der Wahlbeteiligung der 18- bis 30-Jährigen. Die Wahlbeteiligung von Jugendlichen lag 10 bis 15 Prozentpunkte unter der der Gesamtbevölkerung. Eine Wende gab es bei den Parlamentswahlen 2003, als die Beteiligung junger Erwachsener erstmals wieder anstieg – um einen Prozentpunkt auf 54%.

Um die Wahlbeteiligung zu erhöhen, wurden in den vergangenen Jahren viele Anstrengungen unternommen, die politische Partizipation junger Menschen anzuregen. Eine Folge war die Einführung des eigenständigen Unterrichtsfachs "Politische Bildung". Des Weiteren wurde ein Jugendpartizipationsprojekt aufgelegt, das Teil des Regierungsprogramms zur bürgerschaftlichen Partizipation 2003-2007 war. Ziel des Projektes war es, Maßnahmen zur Förderung der aktiven Teilhabe junger Menschen an der Zivilgesellschaft zu entwickeln.

Heute verpflichtet das Gesetz über die Jugendarbeit die Gemeinden, Partizipationsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zu schaffen. Auch bei den aktuellen kinder- und jugendpolitischen Schwerpunkten der Regierung spielt das Thema eine wichtige Rolle (siehe Kapitel Kinder- und Jugendpolitik - Grundlagen und Strukturen).

Wichtige Akteure im Bereich der politischen Bildung sind zudem die Jugendverbände und weitere Nichtregierungsorganisationen. Beispielhaft werden hier die (partei-)politischen Jugend- und Studierendenverbände in Finnland genannt:

Link:
Reader zur "Jugendbeteiligung vor Ort" mit internationalen Praxisbeispielen aus der Schweiz, Finnland, den Niederlanden, Großbritannien und Frankreich. IJAB Bonn, 2012. Download hier.

nach oben

Freiwilliges Engagement

Informationen zum Thema "Freiwilliges Engagement (Voluntary Activities)" erhalten Sie im European Knowledge Centre for Youth Policy unter http://youth-partnership-eu.coe.int/youth-partnership/ekcyp/By_country/Finland.html

nach oben