x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Bildung und Beschäftigung

Bildung

Informationen zum Bildungssystem im Vereinigten Königreich unter www.bildung-weltweit.de und in der Europäischen Enzyklopädie zu nationalen Bildungssystemen EURYPEDIA.

Beschäftigung

Im Zeitraum Juli bis September 2017 waren 11,9 % der 16- bis 24-Jährigen im Vereinigten Königreich arbeitslos gemeldet. Damit ist ein leicht rückläufiger Trend im Gegensatz zu 13,1% des Vorjahres zu verzeichnen.
517 000 junge Menschen zwischen 16-24 Jahren waren im Zeitraum Juli –September 2017 arbeitslos, 28 000 weniger als im vorangegangenen Quartal und 71 000 weniger als im 2016.
(Quelle: House of Commons Library. Youth unemployment statistics.)

Für Arbeitsmarktstatistiken in UK siehe auch: NOMIS Official labour market statistics

Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ist ein zentrales Anliegen der Regierung. Es besteht Schulpflicht bis zum 16. Lebensjahr. Die allgemeine Erwartung und das erklärte politische Ziel sind, dass danach der überwiegende Teil der Jugendlichen einer der folgenden Optionen zur Weiterqualifizierung folgt:

  • Erreichen einer akademischen Qualifikation;
  • schulische Berufsausbildung - vergleichbar der deutschen Fachhochschulausbildung;
  • berufliche Tätigkeit mit entsprechender Ausbildung;
  • berufliche Tätigkeit ohne zusätzliche Ausbildung.

Finazielle Unterstützung von der Regierung liefert die „Education Maintainance Allowance” für 16- bis 19-Jährige aus Nordirland, Schottland und Wales und der 16-19 Bursary Fund für diejenigen in England. Diese Zuschüsse solles es allen Jugendlichen unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern ermöglichen, die angestrebten beruflichen Qualifikationen zu erreichen.

Das Work Programme ist das seit 2011 existierende Regierungsprogramm zur Wiedereingliederung von Sozialhilfeempfänger(inne)n in das Arbeitsleben in Schottland, Wales und England. Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 24 Jahren werden in dieses Programm vermittelt, wenn sie neun Monate Arbeitslosengeld beziehen.

Am Work Experience scheme können 18 – bis 24-Jährige, die keine oder nur wenige Arbeitserfahrungen haben, freiwillig teilnehmen, nachdem sie drei Monate lang Arbeitslosengeld erhalten haben und bevor sie am Work Programme teilnehmen. Hier werden die Jugendlichen in Praktika vermittelt und im Idealfall vom Arbeitgeber übernommen.