x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Bildung und Beschäftigung

Bildung

Informationen zum Bildungssystem in Schweden unter www.bildung-weltweit.de und in der Europäischen Enzyklopädie zu nationalen Bildungssystemen EURYPEDIA.

Beschäftigung

Im Jahr 2014 lag die Jugendarbeitslosigkeitsrate (15- bis 24-Jährige) in Schweden bei 22,9 Prozent (153 300 Personen). Das Land befindet sich damit etwas über dem Durchschnitt der Europäischen Union (21,9 Prozent). Verglichen mit der allgemeinen Arbeitslosigkeit in Schweden (8%) ist die Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen relativ hoch.

Die Erfahrung zeigt, dass Jugendliche in dieser Altersgruppe nur kurze Zeit arbeitslos sind. Im Jahr 2013 haben 60% der arbeitslosen Jugendlichen innerhalb von drei Monaten eine Arbeit oder Ausbildung gefunden. So kann Schweden auf die zweitniedrigste Langzeitarbeitslosenrate unter Jugendlichen (2013: NEETs 7,5%) verweisen (nach Finnland). Langzeitarbeitslosigkeit trifft vor allem Jugendliche ohne Schulabschluss und Jugendliche, die außerhalb Europa geboren wurden.

(Quelle: Eurostat, appsso.eurostat.ec.europa.eu/nui/submitViewTableAction.do Zugriff 18.06.15)

Seit 1. Juli 2007 gelten geringere Arbeitgeberabgaben für diejenigen Betriebe und Unternehmen, die Jugendliche zwischen 18 und 24 Jahren einstellen. Die schwedische Regierung hat 1984 die erste Arbeitsplatzgarantie (jobbgaranti) für Jugendliche zwischen 16 und 24 eingeführt, die 2007 in überarbeiteter Form weitergeführt wurde. Eine wichtige Rolle spielen hier die Arbeitsvermittlungsbehörden. Die Jugendlichen müssen mindestens drei Monate bei der Arbeitsvermittlung registriert sein, um am Jobbgaranti-Programm teilnehmen zu können.

2013 nahmen rund 38 000 Jugendliche pro Monat an dem Programm teil. Dies sind ca. 2000 Teilnehmer mehr pro Monat als im Jahr 2012. etwa die Hälfte konnte langfristig in Arbeit vermittelt werden.

Weitere Informationen über die Situation von Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt, zu Arbeitsmarktmaßnahmen für Jugendliche und dem Jobbgaranti-Programm in Schweden finden Sie hier: Youth employment policies in Sweden – the Swedish reponse to the Council recommendation on establishing a Youth Guarantee (April 2014)

(Quellen:
Youth employment policies in Sweden – the Swedish reponse to the Council recommendation on establishing a Youth Guarantee, April 2014, http://www.government.se/contentassets/92e8785ae4c6468fb60291118acffddd/youth-employment-policies-in-sweden--the-swedish-response-to-the-council-recommendation-on-establishing-a-youth-guarantee Zugriff 18.06.15)

Youth Guarantee: Experiences from Finland and Sweden. Eurofound, 2012. www.eurofound.europa.eu/sites/default/files/ef_files/pubdocs/2012/42/en/1/EF1242EN.pdf, Zugriff 18.06.15)

 

Links
www.ifau.se/upload/pdf/se/2006/wp06-06.pdf - Bericht des Instituts für Arbeitsmarktpolitik (IFAU) zur Effektivität von Jugendbeschäftigungsprogrammen in Schweden (2006)
www.skolverket.se - Swedish National Agency for Education
www.tillvaxtverket.se - Swedish Agency for Economic and Regional Growth — Tillväxtverket
www.communicare.nu - Communicare (NGO mit vielen Jugendprojekten mit Schwerpunkt auf Unternehmertum)
www.nyforetagarcentrum.com - Swedish Job and Society Foundation
www.handelskammer.se/de - Deutsch-Schwedische Handelskammer

nach oben