x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Allgemeine länderkundliche Informationen - Schweiz

Relevante Links, die einen Überblick über Land und Leute geben:

Grunddaten

Schweiz. Landkarte und Flagge.
Schweiz. Landkarte und Flagge.Bild: fil-magic / pixabay.com

Einwohner: 8 417 000 (Okt. 2017)

Hauptstadt: Bern 
   andere größere Städte: Zürich, Genf, Basel, 
   Lausanne

Amtssprachen: Deutsch (64,9 %), Französisch (22,6 %), Italienisch (8,3 %), Rätoromanisch (0,5 %)

Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner: 56 900 Euro (2013)

Alterstruktur Kinder und Jugendliche (2013)
AltersgruppeAbsolute ZahlAnteil an Gesamtbevölkerung in %
0-4 Jahre: 411.6105,05 %
5-9 Jahre: 397.7414,88 %
10-14 Jahre:402.9264,95 %
15-19 Jahre: 441.2345,42 %
20-24 Jahre: 498.9616,13 %
25-29 Jahre: 543.2076,67 %
30-34 Jahre: 570.7347,01 %

Lebenserwartung: Frauen: 84,8 Jahre; Männer: 80,5 Jahre (2013)

Bevölkerungswachstumsrate: 1,2 % (2014)

Regierungsform und Verwaltungsstruktur: Parlamentarische Demokratie mit starken direktdemokratischen Elementen (halbdirekte Konkordanzdemokratie), föderalistischer Bundesstaat mit 20 Kantonen und 6 Halbkantonen mit starken kantonalen Kompetenzen

Staatsoberhaupt: Der Bundesrat bildet de facto das kollektive Staatsoberhaupt. Er hat 7 Mitglieder. Die Bundespräsidenten/der Bundespräsident ist für ein Jahr gewählt, leitet die Bundesratssitzungen und übernimmt besondere Repräsentationspflichten. 2017: Doris Leuthard

Religion: Römisch-katholisch (41,8 %), Protestantisch (35,3 %), Muslimisch (4,3 %), Christlich-orthodox (1,8 %), andere Christen (0,4 %), Hinduistisch (0,4 %), Buddhistisch (0,3 %), Jüdisch (0,2 %)

Sonstige Daten:
- Inflationsrate: 0,5 % (1. Quartal 2017)
- Arbeitslosenquote: 3 % (August 2017), Jugendarbeitslosigkeit: 3,4% (2013)

Internationale Mitgliedschaften: Europäische Organisation für Kernforschung – CERN (1954), Internationale Atomenergiebehörde – IAEE (1957), Europäische Freihandelsassoziation – EFTA (1960), Organisation für Wirtschaftliche Kooperation und Entwicklung - OECD (1960), Europarat (1963), Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa - OSZE (1973), Europäische Weltraumorganisation - ESA (1975), Welthandelsorganisation - WTO (1995), Vereinte Nationen und deren Unterorganisationen (2002).

Quellen: Auswärtiges AmtBundesamt für Statistik der SchweizWikipedia