x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Während die kurzfristige Mobilität von jungen Schweizerinnen und Schweizern allgemein geschätzt wird, zeigt eine Studie der Eidgenössischen Jugendbefragung erhebliche Unterschiede in der Bereitschaft zu solchen Aufenthalten auf.

Weiterlesen

Prof. Dr. Andreas Thimmel von der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln hat für die kommenden drei Jahre einen Jean-Monnet-Lehrstuhl „Bildung und Jugendarbeit in Europa“ inne.

Weiterlesen

Am 7. Oktober 2019 startet der nächste Online-Kurs zum Thema "Essentials of youth policy". Der Kurs dauert sechs Wochen. Anmeldungen sind weiterhin möglich. Der Kurs vermittelt das nötige Basiswissen, um in der Jugendpolitik aktiv zu werden.

Weiterlesen

Seit dem Jahr 2013 wird vom Europäischen Freiwilligenzentrum der Titel zur Freiwilligenhauptstadt Europas verliehen, um die Freiwilligentätigkeit auf lokaler Ebene zu fördern und weiterzuentwickeln.

Weiterlesen

Die EU investiert weitere 17,6 Mio. Euro in die Teilnahme von afrikanischen Studierenden und Hochschulmitarbeitern an Erasmus+. Damit können im Jahr 2019 mehr als 8.500 Menschen aus Afrika an dem Austauschprogramm teilnehmen, wie die EU-Kommission bekannt gab.

Weiterlesen

Am 16. September startete der IJAB-Online-Kurs "Internationale Begegnungen organisieren". Er richtet sich an alle, die selbst internationale Jugendbegnungen durchführen möchten. Jetzt noch anmelden.

Weiterlesen

Geschichtenprojekt von ConAct und Israel Youth Exchange Authority (IYEA) geht in die nächste Runde – diesmal auch mit Videos, Fotostorys und Podcasts

Weiterlesen

Die Jugendabteilung des Europarates richtet sich an nichtstaatliche Jugendorganisationen, Netzwerke und andere nichtstaatliche Strukturen, die in jugendarbeitsrelevanten Bereichen der Jugendpolitik des Europarates tätig sind, und lädt sie ein, einen Antrag zu stellen.

Weiterlesen

Der Deutsche Bundestag hat am 12. September in erster Lesung über den Haushalt des Bundesfamilienministeriums für das Jahr 2020 beraten. Vorgesehen ist, dass der Etat auf insgesamt 11,8 Milliarden Euro wächst.

Weiterlesen

In den vergangenen drei Jahren haben sich mehr als 160.000 junge Menschen für das Europäische Solidaritätskorps registriert, davon fast 10.000 aus Deutschland. Etwa 20.000 waren oder sind derzeit in Projekten aktiv, leben im Ausland und erwerben wertvolle Kompetenzen.

Weiterlesen