x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Bitte beachten: Kontaktstelle Deutschland 'Europa für Bürgerinnen und Bürger' hat neue Einreichfristen ab 2019! (18.10.2018)

Die Kontaktstelle Deutschland »Europa für Bürgerinnen und Bürger« bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. ist die offizielle nationale Kontaktstelle für das Förderprogramm »Europa für Bürgerinnen und Bürger« der Europäischen Union in Deutschland.

Potenzielle Antragsteller unterstützt die Kontaktstelle bei Fragen zur Konzeption eines transnationalen Kooperationsprojekts, bei Detailfragen zum Antrag, den Dokumenten und Formularen.

Ab 2019 gelten neue Einreichfristen: Anträge für Projekte zum Europäischen Geschichtsbewusstein müssen zum 1. Februar eines Jahres eingereicht werden. Für Anträge für Projekte der Zivilgesellschaft ist die neue Frist der 1. September. Für beide Förderlinien gibt es weiterhin nur eine Einreichfrist pro Jahr.

Die Fristen für Anträge auf Förderung von Bürgerbegegnungen sind der 1. Februar und der 1. September eines Jahres. Bei den Vernetzungsprojekten bleibt es bei den alten Fristen (1. März und 1. September).

Die Übersicht der Antragstermine finden Sie auf der Internetseite der Kontaktstelle Deutschland Europa für Bürgerinnen und Bürger.

Mehr Informationen zur Kontaktstelle Deutschland EfBB erhalten Sie auf der Internetseite www.kontaktstelle-efbb.de

Quelle: Kontaktstelle Deutschland Europa für Bürgerinnen und Bürger bei der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V.