x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Call for Papers der Zeitschrift Voluntaris zum Thema 'Engagement in Zeiten der Corona-Pandemie' (07.05.2020)

Voluntaris ist eine wissenschaftlich orientierte Informations-, Diskussions- und Dokumentationszeitschrift für den Bereich Freiwilligendienste und zivilgesellschaftliches Engagement. Sie erscheint zwei Mal jährlich im Nomos-Verlag und richtet sich an Akteure und Akteurinnen aus Wissenschaft, Praxis und Politik. Sie fördert damit den Austausch zwischen akademischen und anwendungsbezogenen Perspektiven auf Freiwilligendienste und zivilgesellschaftliches Engagement.

Für die Schwerpunktausgabe 2-2020 (erscheint im Dezember 2020) zum Thema Engagement in Zeiten der CoronaPandemie – Krise oder große Stunde der Zivilgesellschaft? sind Autoren und Autorinnen eingeladen, Abstracts für wissenschaftliche Aufsätze (empirische, theoretische oder anwendungsbezogene) oder Debatten- und Diskussionsbeiträge (Kommentare, Meinungen, normative Beiträge) einzureichen. 

Es können empirirsche Untersuchungen, theoretische Analysen, Beispiele für Ad-hoc-Volunteering und Beispiele für Engagement im digitalen Raum eingereicht werden.

Kriterien und Fristen

Einreichungen können auf Deutsch oder Englisch erfolgen. Jeder Abstract sollte nicht mehr als 500 Wörter enthalten und Folgendes behandeln: Hintergrund des vorgeschlagenen Beitrages, Hauptdiskussionspunkte und Schlussfolgerung. 

Einsendeschluss für die Abstracts ist Montag, 15. Juni 2020. Die Rückmeldung erfolgt innerhalb von höchstens zwei Wochen. 

Die Frist für die Einreichung der finalen Beiträge ist Freitag, 31. August 2020.  

Alle wichtigen Informationen rund um die Ausschreibung sind im Call for papers erhältlich.

Quelle: Die Kef