x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Was tun im Mai 2020? Trotz Ausgangsbeschränkungen finden Feierlichkeiten, zahlreiche Projekte und Aktionen des DFJW und seiner Partner rund um Europa statt. Ziel der digitalen Veranstaltungen ist es, die europäische Solidarität zu fördern und die Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren.

Weiterlesen

Zum Thema "Austausch und Mobilität im Sport" können ab sofort auf der Plattform der Europäische Kommission Anträge eingereicht werden. Die Projekte sollen Personal von Sportorganisationen im professionellen Sportbereich oder aber aus dem Bereich des Breitensports (auch ehrenamtlich Tätige) eine Möglichkeit zum Ausbau ihrer Kompetenzen und zum Erwerb neuer Fähigkeiten durch Lernmobilität bieten.

Weiterlesen

Was ist Solidarität? Und wie wird dieses Konzept in der internationalen Jugendarbeit verstanden? Diesen komplexen Fragestellungen geht die neu erschienene Studie mit dem Titel 4thoughts for Solidarity des European Solidarity Corps Resource Centre nach.

Weiterlesen

Für alle, die in der Jugendarbeit tätig sind und sich mit der Verhinderung von Radikalisierung und Extremismus beschäftigen, gibt es jetzt ein neu entwickeltes Kartenspiel „Youth Work Against Violent Radicalisation and Extremism“.

Weiterlesen

Die Ergebnisse des in der letzten Woche von Antonio Guterres veröffentlichten Berichts zeigen zwar die zunehmende Anerkennung der wesentlichen Rolle junger Menschen für Frieden und Sicherheit.

Weiterlesen

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat mit der Studie zu den Einstellungen der russischen Jugend in vielen unterschiedlichen Lebensbereichen, z.B. Bildung, Beschäftigung, politische Teilhabe, oder auch Familienbeziehungen, eine der umfassendsten Studien zu den Wünschen, Hoffnung und Erfahrung von jungen Menschen in Russland veröffentlicht.

Weiterlesen

Voluntaris ist eine wissenschaftlich orientierte Informations-, Diskussions- und Dokumentationszeitschrift für den Bereich Freiwilligendienste und zivilgesellschaftliches Engagement. Die Schwerpunktausgabe 2-2020 erscheint zum Thema 'Engagement in Zeiten der CoronaPandemie – Krise oder große Stunde der Zivilgesellschaft?'.

Weiterlesen

Nach den neu veröffentlichten Eurostat-Zahlen erreichte die EU das Ziel für den Anteil der 30- bis 34-Jährigen mit tertiärem Bildungsabschluss und ist nur noch 0,2 Prozentpunkte vom Ziel für den Anteil der frühzeitigen Schul- und Ausbildungsabgänger/-innen entfernt.

Weiterlesen
Europaflagge und Europakarte.
Bild: © sunt / fotolia.com

Die EU-Freiwilligendienstleistenden und Studierenden aus dem Erasmus+-Programm sollen keine Nachteile aus den Beschränkungen in Folge der Corona-Pandemie haben. Das fordern die Mitglieder des Ausschusses für Bildung und Kultur des Europäischen Parlaments in einem Brief an die zuständige Kommissarin Mariya Gabriel.

Weiterlesen

Das Projekt #EngagEUrCouncil für Jugendbeteiligung und Jugendbegegnung möchte

jungen Bürger(inne)n aus Deutschland, Slowenien und Portugal anlässlich der Trio-EU-Ratspräsidentschaft dieser Länder in den Jahren 2020 und 2021 die Möglichkeit geben, Forderungen zu entwickeln und gegenüber politischen Entscheidungsträger(inne)n zu vertreten.

 

Weiterlesen