x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Generalsekretär/-in für das Deutsch-Griechische Jugendwerk (DGJW) gesucht (31.07.2020)

Die Herausforderungen, die sich nach wie vor durch die Corona-Pandemie auch für den deutsch-griechischen Jugendaustausch und den Aufbau des Deutsch-Griechischen Jugendwerks (DGJW) ergeben, sind immer noch groß. In vielen Videokonferenzen und einem ersten physischen Treffen im Juli wurden die wichtigsten Rahmenbedingungen für die Arbeitsaufnahme des Jugendwerks gesetzt.

Die Renovierung des Leipziger Büros ist abgeschlossen, so dass die Arbeit in Leipzig bald aufgenommen werden kann. Im Rahmen einer für Oktober (12.-14.10.2020) geplanten bilateralen Trägerkonferenz wird das Büro von Frau Bundesministerin Dr. Franziska Giffey eingeweiht und die Teilnehmenden der Konferenz haben die Möglichkeit, das Büro zu besuchen. 

Im Zuge dessen schreibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) nun die Stelle der deutschen Generalsekretärin/des deutschen Generalsekretärs für das Leipziger Büro des Jugendwerks aus.

Das Stellenangebot ist im Stellenportal von Interamt eingestellt. Die Stellenangebots-ID lautet 607396. Eine Bewerbung ist ausschließlich über dieses Online Verfahren möglich.

Auch die griechische Seite hat Anfang Juli den Sitzort des Jugendwerks festgelegt: Die Villa Petridi in Thessaloniki, der Partnerstadt von Leipzig. Das DGJW wird von dem/der deutschen und griechischen Generalsekretär/-in gemeinsam geleitet und nimmt seine Arbeit voraussichtlich am 01. Januar 2021 auf.

Die Stelle ist zunächst für eine/-n Referent/-in ab 01.10.2020 mit Befristung bis zum 31.12.2020 ausgeschrieben. Bei Bewährung erfolgt ab (voraussichtlich) dem 01.01.2021 die Anstellung als deutsche Generalsekretärin/deutscher Generalsekretär des Deutsch-Griechischen Jugendwerkes für eine Amtszeit von 5 Jahren in Leipzig.

Quelle: BMFSFJ