x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

GIZ schreibt Fortbildungsprogramm USA für Fachkräfte aus dem Sozialbereich der Kinder- und Jugendhilfe aus (06.03.2019)

Welchen Herausforderungen müssen sich amerikanische Sozialarbeiter stellen? Wo liegen die Unterschiede zum Arbeitsalltag ihrer deutschen Kollegen? Was können sie voneinander lernen? Nach einem Praktikum in den USA können deutsche Fachkräfte aus dem Sozialbereich der Kinder- und Jugendhilfe diese Fragen beantworten. Drei Monate sammeln sie während des Programms Erfahrungen vor Ort.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugendliche ermöglicht die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH engagierten Sozialarbeitern diese wichtige Praxiserfahrung und bietet eine Plattform für einen transatlantischen Fachaustausch.

Ein Stipendium des Ministeriums trägt die Reise- und Unterhaltskosten in den USA, wo die deutschen Fachkräfte in Gastfamilien leben und das Alltagsleben einer amerikanischen Familie kennenlernen. Das Praktikum, das über die GIZ vermittelt wird und im August / September 2019 beginnt, findet voraussichtlich in einem der vier Bundesstaaten Arizona, Illinois, Michigan und West Virginia statt. In diesem Programm gibt es keine Altersbeschränkung. Beschäftigte aus privaten und öffentlich-rechtlichen Institutionen mit abgeschlossener Ausbildung, guten Englischkenntnissen und Berufserfahrung können sich bis zum 14.03.2019 bei der GIZ bewerben.

Weitere Informationen: CIP Council of International Programs

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH