x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Kanadas Premier Trudeau stellt neue Jugendpolitik des Landes vor (08.05.2019)

Gruppe multiethnischer Jugendlicher mit einem Schild, auf dem 'Canada' steht.
Bild: © Markus Mainka / fotolia.com

Kanadas Premier- und Jugendminister Justin Trudeau hat Kanadas erste, jemals entwickelte Jugendpolitik auf dem kanadischen Jugendgipfel vorgestellt. Letzterer fand vom 2. bis 3. Mai 2019 in Ottawa statt.

Neue kanadische Jugendpolitik

Die kanadische Jugendpolitik ist für Jugendliche und gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt worden. Jugend umfasst die Gruppe der 15- bis 34-Jährigen. Die Jugendpolitik ist darauf ausgelegt, die Prioritäten und Maßnahmen der Regierung durch die Stimme der Jugendlichen besser mitzulenken. An einem 2018 begonnenen Konsultationsprozess zur Entwicklung der Jugendpolitik haben über 5000 Jugendliche teilgenommen und ihre Meinung zu Themen abgegeben, die sie bewegen. Die neue Jugendpolitik soll sicherstellen, dass junge Menschen an den Entscheidungsprozessen auf Bundesebene mitwirken.

Unter anderem schlägt die kanadische Regierung vor, das Freiwilligen-Programm Canada Service Corps auszuweiten. Es richtet sich an Jugendliche, die sich in ihrem Umfeld stärker engagieren möchten. Über das Programm sollen bis 2024 jährlich bis zu 15.000 Jugendliche vermittelt werden.

Schwerpunkte der neuen kanadischen Jugendpolitik sind:

  • Leadership and Impact,
  • Health and Wellness,
  • Innovation, Skills and Learning,
  • Employment;
  • Truth and Reconciliation,
  • Environment and Climate Action.

Mehr Informationen zu geplanten Vorhaben im Rahmen dieser Schwerpunkte gibt es auf der Webseite der kanadischen Regierung.

Jugendbericht geplant

2020 möchte die kanadische Regierung erstmals einen Jugendbericht vorlegen. Dieser soll die Situation der Jugendlichen in Kanada sichtbar machen. Nachfolgend soll der Bericht alle vier Jahre erscheinen.

In den Jugendbericht sollen insbesondere Informationen zu den Jugendlichen unter den Ureinwohnern Kanadas, den Métis sowie den Inuit einfließen. Mit dem Jugendbericht möchte die Regierung ein größeres Bewusstsein für die Altersgruppe der Jugendlichen in Kanada schaffen. Zudem soll besonderes Augenmerk auf Initiativen für Jugendliche in den oben genannten Schwerpunktbereichen gelegt werden, um diese auch bekannter zu machen.

Jugendliche in öffentlichen Ämtern

Die Regierung Kanadas möchte sich weiterhin verstärkt dafür einsetzen, dass Jugendliche in öffentlichen Einrichtungen und Organisationen vertreten sind. Dafür wird die Regierung mit Leitungspersonen, Vorständen und anderen Entscheidungsträgern zusammenarbeiten, um auch Jugendlichen die Chance auf eine passende und verfügbare Position zu ermöglichen. In den nächsten fünf Jahren möchte die kanadische Regierung erreichen, dass in 75 % der staatlich kontrollierten Unternehmen mindestens ein junger Mensch im Vorstand mitwirkt.

Kanadas Jugendpolitik auf einen Blick

Kanadas Haushaltsansätze 2019 im Jugendbereich

Quellen: Webseiten der kanadischen Regierung sowie des kanadischen Premierministers Justin Trudeau