x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Jugendlicher auf einer Bank, der skeptisch in die Kamera schaut. Bildquelle: mikegi / pixabay.com

Jugendlicher auf einer Bank, der skeptisch in die Kamera schaut. Bildquelle: mikegi / pixabay.com

Das in Washington ansässige Pew Research Center hat in zehn Staaten der Europäischen Union (EU) eine Meinungsfrage zur EU durchgeführt. Eine große Mehrheit der Befragten missbilligt die Vorgehensweise der EU bei der Flüchtlingspolitik. Viele sind besorgt wegen der möglichen Folgen eines EU-Austritts Großbritanniens.

Weiterlesen
Zerrissenen EU-Flagge. Bildquelle: PeterBe / pixabay.com

Zerrissenen EU-Flagge. Bildquelle: PeterBe / pixabay.com

Für eine Umfrage haben junge Menschen ihre Bedenken in Bezug auf den möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU aufgelistet. Ein Großteil fürchtet um die Reisefreiheit innerhalb Europas und den Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt.

Weiterlesen
Blick auf den Sitz des Bundesrats in Berlin. Bildquelle: LoboStudioHamburg / pixabay.com

Blick auf den Sitz des Bundesrats in Berlin. Bildquelle: LoboStudioHamburg / pixabay.com

Das von Deutschland und Polen finanzierte Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) soll finanziell besser ausgestattet werden. Dafür hat die Brandenburger Landesregierung auf Vorschlag von Jugendminister Günter Baaske eine Bundesratsinitiative beschlossen.

Weiterlesen

Der Bund bekommt keine zusätzlichen Kompetenzen in der Kinder- und Jugendförderung. Der Nationalrat hat am Dienstag die jahrelangen Arbeiten an einer neuen Verfassungsgrundlage gestoppt.

Weiterlesen
Logo des Deutsch-Russischen Jahr des Jugendaustausches. Bildquelle: Auswärtiges Amt

Logo des Deutsch-Russischen Jahr des Jugendaustausches. Bildquelle: Auswärtiges Amt

Am 9. Juni wird in Moskau offiziell das Deutsch-Russische Jahr des Jugendaustausches eröffnet. Außerdem findet ein Festakt zum 10-jährigen Bestehen der Koordinierungsbüros für den deutsch-russischen Jugendaustausch statt. Beides kann im Livestream verfolgt werden.

Weiterlesen
Logo des Deutschlandjahres 2016/2017 in Mexiko. Bildquelle: Goethe-Institut

Logo des Deutschlandjahres 2016/2017 in Mexiko. Bildquelle: Goethe-Institut

Am 6. Juni wurde in Mexiko das Deutschlandjahr eröffnet. Bis Mai 2017 präsentiert sich Deutschland unter dem Motto „Allianz für die Zukunft“ mit rund 1000 Veranstaltungen in dreizehn Städten. Interessierte können sich so ein Jahr lang über Deutschland und die deutsch-mexikanische Zusammenarbeit informieren.

Weiterlesen
Cover Publikation "International, Olympisch, Fair". Bildquelle: Deutsche Sportjugend

Cover Publikation "International, Olympisch, Fair". Bildquelle: Deutsche Sportjugend

Die olympischen Werte sind hervorragend geeignet als Thema für internationale Jugendbegegnungen – sie bilden die Grundlage des friedlichen und sportlichen Austauschs.

Weiterlesen
ME and EU. Bildquelle: http://meandeurope.com/

ME and EU. Bildquelle: http://meandeurope.com/

Die Initiative „Me and EU“ bietet Informationen über die EU und das EU-Referendum. Sie möchte junge Menschen in Großbritannien dazu motivieren, beim Referendum ihre Stimme abzugeben.

Weiterlesen
Federball auf einem Badmintonschläger. Bildquelle: Tabble / pixabay.com

Federball auf einem Badmintonschläger. Bildquelle: Tabble / pixabay.com

Die Deutsche Sportjugend organisiert in Kooperation mit der Deutschen Jugend in Europa vom 3. bis 6. Oktober 2016 eine deutsch-türkische Partnerbörse in der Türkei. Ziel der Partnerbörse ist der Aufbau neuer Partnerschaften zwischen deutschen und türkischen Organisationen.

Weiterlesen
Basketball-Netz vor einem Stopschild. Bildquelle: jodylehigh / pixabay.com

Basketball-Netz vor einem Stopschild. Bildquelle: jodylehigh / pixabay.com

Der Rat der Jugendminister/-innen der Europäischen Union hat auf seiner Sitzung am 30. Mai Schlussfolgerungen zur Rolle des Jugendsektors in der Prävention und Bekämpfung der in Gewaltbereitschaft mündenden Radikalisierung junger Menschen angenommen.

Weiterlesen