x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Startschuss für die Bewerbungsphase der europäischen Jugendhauptstadt 2022: Bewerbungen ab sofort möglich! (27.11.2018)

Die Bewerbungsphase für die europäische Jugendhauptstadt für das Jahr 2022 ist eröffnet. 

Der Titel 'Europäische Jugendhauptstadt' wird vom Europäischen Jugendforum verliehen, um die Jugendpartizipation zu fördern und junge Menschen und die europäische Identität zu stärken.

Jedes Jahr erhält eine neue europäische Stadt die Möglichkeit, ihre innovativen Ideen, Projekte und Aktivitäten vorzustellen, mit dem Ziel einen neuen Blick auf die Jugend in alle Bereiche des Stadtlebens hineinzutragen.

2022 wird zum 14. Mal eine Europäische Jugendhauptstadt gekürt werden. Im Jahr 2009 wurde Rotterdam als erster Stadt der Titel verliehen.

Die europäische Jugendhauptstadt wirkt sich in vielen Bereichen positiv aus. Gründe für eine Bewerbung können deshalb sein:

  • neue Möglichkeiten für die Stadt eröffnen,
  • aktive Teilnahme, Freiwilligenarbeit und die europäische Identität fördern,
  • Jugendorganisationen stärken,
  • Investition in die Jugend steigern,
  • die Stimme der Stadt in Europa stärken,
  • die Stadt in einen internationalen Treffpunkt verwandeln,
  • Verbindungen zwischen jungen Leuten herstellen.

Interessierte Städte können sich bis zum 13. Januar 2019 beim Europäischen Jugendforum bewerben.

Wer mehr erfahren möchten, findet Informationen in dem Bericht „Europäische Jugendhauptstadt: Zehn Jahre Förderung lebendiger Jugendstädte“.

Quelle: European Youth Forum