Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Reise um die Welt und zu mir selbst

Kontakt

EuroContact e.V.
Ansprechpartner: E. Hoffmann
Köln
Fon: 0221 2976406
EuroContact(at)web.de
http://www.eurocontact-ev.de/

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

21.07.2008 - 01.08.2008

Projektort

Evangelische Bildungsstätte Nordwalde

Ebene

multinational

Teilnehmerprofil

Jugendliche, junge Erwachsene, Alter 16-26 Jahre (meist mit Behinderung)


Kurzbeschreibung

Die „Reise um die Welt und zu mir selbst“ des EuroContact 2008 fand mottogerecht auf dem imaginären Segelschiff „Hoppetosse“ statt. Durch diesen Rahmen ergab sich eine Geschichte, die die gesamte Jugendbegegnung wie ein roter Faden durchzog: Am ersten Tag reisten die Teilnehmer/-innen an und erhielten ein Visum für 12 Tage auf der „Hoppetosse“, die im Rahmen einer großen Eröffnungsfeier feierlich den „Hafen“ verließ, um an verschiedensten Stationen beziehungsweise Programmangeboten Halt zu machen und schließlich mit einem großen Galadinner mit Abschlussfeier wieder am „Hafen“ anzulegen.

Methoden

Während des EuroContacts wurde Integration auf verschiedenen Ebenen realisiert: zum einen begegneten sich Menschen mit den unterschiedlichsten Behinderungen und ohne Behinderung, zum anderen trafen junge Erwachsene verschiedener Nationalitäten aufeinander und hatten die Chance, andere europäische Kulturen kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen.

Rahmenbedingungen: Fremdsprachenkenntnisse waren hilfreich, aber nicht Bedingung. Teilnehmende mit erhöhtem Betreuungsbedarf mussten eine Betreuung mitbringen.

Vor- und Nachbereitung

Ein Team von Studierenden der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln bereitete über ein Jahr hinweg die Jugendbegegnung vor und bot ein Programm an, das auf den Eckpfeilern Inklusion, Partizipation und interkulturelles Lernen basierte.

Finanzierung

JUGEND IN AKTION, Teilnahmebeiträge

Teilnehmende aus osteuropäischen Ländern zahlen einen ermäßigten Teilnahmebetrag.

Kooperationspartner

Evangelische Jugendbildungsstätte Nordwalde, Universität zu Köln - Heilpädagogische Fakultät

Ergebnisse und Dokumentation

Berichte sind auf der nachfolgenden Website abrufbar.