Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Brücken in eine gemeinsame Zukunft - Schulaustausch mit Israel

Kontakt

Gymnasium Weingarten
Ansprechpartner: Werner und Ursula Wolf
Weingarten/Württemberg
info(at)israelaustausch.de
http://www.gymnasium-weingarten.de

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

27.10.2004 - 13.11.2004

Länder

Deutschland, Israel

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Schülerinnen und Schüler


Kurzbeschreibung

Seit 1991 besteht der Schulaustausch zwischen zwei Schulen in Baden-Württemberg und der Stadt Naharyia in Israel. Regelmäßig besuchen Schülerinnen und Schüler der Partnerschulen das jeweils andere Land.

Während der Besuche der Israelis in Deutschland gibt es zahlreiche Empfänge und Festlichkeiten, gemeinsame Ausflüge wie nach St. Gallen, auf den Säntis, nach Ulm oder zum jüdischen Friedhof in Laupheim.

Methoden

Die deutschen Jugendlichen bringen ihre israelischen Gäste zu Treffpunkten, holen sie von Ausflügen abholen und sorgen an freien Tagen auch für ein Programm, denn sie müssen nebenbei auch ihrem Schulalltag nachgehen. Ein wichtiger Bestandteil des Aufenthalts in Deutschland ist der Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau.

In Israel erleben die deutschen Jugendlichen den großen Einfluss der drei Weltreligionen hautnah, beim Besuch des Felsendoms, der Klagemauer und der christlichen Grabeskirche in Jerusalem. Dazu gehören auch der Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem sowie Gespräche in den Familien der israelischen Jugendlichen. Außer dem offiziellen Programm unternehmen die deutschen Jugendlichen Ausflüge mit ihren Gastfamilien, lernen Nahariya und den Alltag und die Welt der israelischen Jugendlichen kennen.

Rahmenbedingungen: In einjähriger Vorbereitungszeit werden die Voraussetzungen für den nächsten Austausch geschaffen. Die deutschen Jugendlichen bereiten sich intensiv auf das Zusammentreffen mit den israelischen Jugendlichen vor und informieren sich in einem regelmäßig stattfindenden Isarelseminar über Geschichte, Kultur und aktuelle Probleme des Landes Israel.

Finanzierung

Kommunale Mittel

Städte Ravensburg und Weingarten (Nähe Bodensee)

Kooperationspartner

Welfen-Gymnasium Ravensburg; Amal Comprehensive High School Nahariya/Israel

Ergebnisse und Dokumentation

Weitere Informationen zum Schulaustausch mit Israel sind auf der nachfolgenden Website abrufbar.