x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Herausforderungen für Mädchen und junge Frauen vor dem 3. Jahrtausend

Kontakt

Jagdschloss Glienicke - Internationale Begegnungsstätte für Jugend- und Erwachsenenbildung
Ansprechpartner: Rosemarie Peisker
Berlin-Wannsee
Fon: 030 80501-47
ibjg_hvs(at)sensjs.verwalt-berlin.de

Projektart

Studienfahrt

Projektzeitraum

11.06.2001 - 16.06.2001

Länder

Deutschland, Spanien

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Multiplikatorinnen der Mädchenbildung und -arbeit


Kurzbeschreibung

Die Studienfahrt war die Fortsetzung des im April 2000 begonnenen Dialogs mit spanischen Multiplikatorinnen der Mädchenbildung und Mädchenarbeit. Die Teilnehmerinnen setzten sich mit Untersuchungen der europäischen Mädchen- und Frauenforschung auseinander.

Methoden

Der Dialog wurde um die intergenerative Perspektive erweitert, um die vielfältigen Erfahrungen der spanischen Teilnehmerinnen berücksichtigen zu können. Die Teilnehmerinnen lernten Mädchenprojekte sowie Modellprojekte für selbstbestimmtes und interkulturelles Lernen und zur Gewaltprävention und Berufsausbildung kennen. Impulsreferate zu Themen wie 'Praxis der Mädchenbildungsarbeit in Spanien und Deutschland', 'Grenzen und Gemeinsamkeiten individueller und kollektiver Identität', 'Lebensträume und Zukunftsvisionen deutscher und spanischer Mädchen und Frauen' führten zu interessanten Diskussionen.

Rahmenbedingungen: Die Teamleitung verfügte über spanische Sprachkenntnisse, zeichnete sich durch Organisationstalent aus und ließ auch in anstrengenden Situationen keine Stresssymptome aufkommen.

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP)

Kooperationspartner

Asociación Mujeres Opanel, Madrid/Spanien

Ergebnisse und Dokumentation

Ein Sachbericht zum Studienprojekt wurde erstellt und kann beim Träger erfragt werden. Siehe Kontakt.