x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Integrieren und Vorurteile entkräften

Kontakt

Begegnungszentrum Sprickmannstraße e.V.
Ansprechpartner: Thomas Kollmann
Münster
Fon: 0251 216958
bgzspri(at)muenster.de

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

03.07.2000 - 17.07.2000

Projektort

Münster

Länder

Deutschland, Türkei

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Jugendliche


Kurzbeschreibung

Deutsche, türkische und russlanddeutsche Jugendliche nahmen an diesem Austauschprogramm teil. Ziele waren die Vertiefung der begonnenen Kontakte, das Kennenlernen der Lebenssituationen der jeweils anderen Kultur und der Abbau von Vorurteilen gegenüber den Anderen.

Die Rückbegegnung fand vom 2. bis 14.10.2000 in Deutschland statt.

Methoden

Innovativ an dieser Austauschmaßnahme war die Einbeziehung russlanddeutscher Jugendlicher, die in Münster leben. Die Jugendlichen erlebten viele Ähnlichkeiten zu den türkischen Jugendlichen (Mentalität, Gastfreundschaft), denen sie vorher mit Vorurteilen behaftet gegenüberstanden.

Während des Türkeiaufenthaltes hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, mehr über den Islam zu erfahren, Diskussionen über die Rolle von Frauen und Mädchen in der Türkei zu führen, der Tourismusentwicklung und deren Auswirkungen auf die Natur nachzugehen sowie weitere Sehenswürdigkeiten kennenzulernen.

Gemeinsam mit den Jugendlichen wurden die Eindrücke ausgewertet und die weitere Planung besprochen.

Die türkischen Jugendlichen führten in Münster und Umgebung Gespräche mit türkischen Stadtteilbewohnern, lernten das Jugendzentrum kennen, maßen sich bei sportlichen Wettkämpfen mit der deutschen Gruppe.

Ramenbedingungen: Die Unterbringung der Jugendlichen in der Türkei erfolgte in einer Jugendpension. Die Unterbringung der türkischen Jugendlichen in Deutschland erfolgte im Sportheim des SC Westfalia Kinderhaus.

Planung und Ablauf des Programms in Deutschland mussten teilweise korrigiert werden, da die türkischen Jugendlichen auch Orte außerhalb Münsters kennenlernen wollten. Dies konnte aus finanziellen Gründen nicht in allen Fällen (Paris) gewährleistet werden.

Die sprachliche Betreuung wurde durch den Einsatz von Dolmetschern gesichert.

Vor- und Nachbereitung

Bei diversen Vorbereitungstreffen wurden die Jugendlichen auf ihren Aufenthalt in Dalyan/Türkei eingestimmt.

Finanzierung

Eigenmittel der beteiligten Träger, Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), Teilnahmebeiträge

Kooperationspartner

Ortsjugendwerk der AWO - Münster Kinderhaus

Ergebnisse und Dokumentation

Weitere Informationen und eine Dokumentation des Projekts können beim Träger erfragt werden. Siehe Kontakt.