x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Tanz und Theater als nonverbales Ausdrucksmittel

Kontakt

Nachbarschaftshaus Bremen e.V. (Träger des Nachbarschaftshauses "Helene Kaisen") <div class="indent"><div class="indent"><div class="indent"><div class="indent"><div class="indent"><div class="indent"><div class="indent"></div></div></div></div></div></div></div>
Ansprechpartner: Peter Sakuth
Bremen
Fon: 0421 691457
nachbarschaftshaus(at)web.de
http://nachbarschaftshaus-bremen.de/

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

29.07.2002 - 12.08.2002

Projektort

Bremen (Deutschland)

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Jugendliche


Kurzbeschreibung

Ziel war die Beschäftigung mit dem Thema "Tanz und Theater als nonverbales Kommunikationsmittel", deren Stellenwert in der deutschen und russischen Gesellschaft sowie die Suche nach Ähnlichkeiten und Unterschieden.

Die Rückbegegnung in Sankt Petersburg fand vom 4. bis 10. Oktober 2002 statt.

Methoden

Die inhaltliche Beschäftigung mit dem Thema erfolgte meist durch Workshops oder Rollenspiele und wurde durch Besuche von Theatern und Schauspielschulen abgerundet.

Zum Abschluss gab es während der Begegnung in Bremen eine öffentliche Tanz- und Theateraufführung in den Räumlichkeiten des deutschen Trägers, während des Begegnungsteils in Sankt Peterburg eine Aufführung im neuen Saal der Kunstschule.

Rahmenbedingungen: Die Jugendlichen wurden stets in die Planung und Durchführung der Jugendbegegnung einbezogen.  Die Leitungspersonen hatten langjährige Erfahrungen im Bereich der internationalen Jugendarbeit. Auf russischer Seite wurde eine ausgebildete Theaterpädagogin eingesetzt.

Vor- und Nachbereitung

Vorbereitungs- und Nachbereitungstreffen fanden statt.

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP)

Kooperationspartner

Kunstschule "Na Wasiliewskom" Sankt Peterburg/Russland

Ergebnisse und Dokumentation

Sachberichte wurden erstellt und können beim Träger erfragt werden (siehe Kontakt).