x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Internationales Workcamp Butzbach 2006

Kontakt

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Landesverband Hessen
Ansprechpartner: Rüdiger Klinge
Frankfurt/Main
Fon: 069-944907-11
hessen(at)volksbund.de
http://www.volksbund.de/jugend_schule/workcamps/content_detail.asp?wkid=299&bl=

Projektart

Workcamp

Projektzeitraum

22.07.2006 - 06.08.2006

Projektort

Butzbach / Kloster Arnsberg

Länder

Sonstige, USA

Ebene

multinational

Teilnehmerprofil

Jugendliche, Alter 16-20 Jahre


Kurzbeschreibung

Das internationale Workcamp richtete sich an Jugendliche aus Europa und den USA. Im Mittelpunkt stand die gemeinsame Arbeit auf und in den Kriegs- und Gedenkstätten in Butzbach und im Kloster Arnsburg.

Methoden

Bis zu 20 Wochenstunden arbeiteten die Jugendlichen auf Kriegs- und Gedenkstätten in Butzbach und im Kloster Arnsburg. Außerdem gab es viele Exkursionen, zum Beispiel nach Frankfurt/Main, Wetzlar und in den Taunus, Sport- und Spielaktivitäten sowie thematische Arbeit zum Thema „Vorurteile“.

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), Stiftungen, Teilnahmebeiträge

Stiftung Frieden und Gedenken; Teilnahmebeiträge: 150 Euro (inklusive Vollpension, Eintrittsgelder, Versicherungen, Exkursionen; Fahrtkostenerstattung bis zu 100 Euro)

Kooperationspartner

Stadt Butzbach, Landkreis Wetterau