x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Begegnung Straßenfußball-Together - Lernkooperation 2010

Kontakt

KICKFAIR e.V.
Ansprechpartner: Steffi Biester
Ostfildern
info(at)kickfair.org
http://www.kickfair.org

Projektart

Fachkräfteaustausch, Jugendbegegnung

Projektzeitraum

15.02.2010 - 21.02.2010

Projektort

Espérance in Kigali, Ruanda

Ebene

multinational

Teilnehmerprofil

junge Erwachsene


Kurzbeschreibung

3 Kontinente - 5 Länder - 5 Organisationen - 10 Young Leader - 100 Jugendliche weltweit. Das sind die „Eckdaten“ des gemeinsamen Projektes im Rahmen der internationalen Lernkooperation 2010.

Hier handelte es um das 2. Internationale Treffen der Young Leader im Rahmen der Lernkooperation 2010. In diesem Forum arbeiteten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gemeinsam am Storyboard und drehten wesentliche Teile des Films. Der interkulturelle Austausch mit der Lebenswelt in Kigali spielte dabei eine zentrale Rolle. Neben der Arbeit am Film wurde viel Straßenfußball gespielt und ein gemeinsames Turnier organisiert.

Vor- und Nachbereitung

Seit Juli 2009 arbeiteten über 100 Jugendliche in 5 Organisationen auf drei Kontinenten an einer gemeinsamen Film-Reportage: In der gemeinsamen Film-Reportage stellten sie ihre internationale Zusammenarbeit vor und erzählten ihre Geschichten. Sie berichteten von ihren Hintergründen, der Rolle des Straßenfußballs und den gemeinsamen Visionen, die sie verbinden. Sie beschrieben die Hürden, die sie gemeinsam überwinden mussten und wie sie zu Lösungen gekommen sind. Und sie erzählten davon, welchen Einfluss die internationale Zusammenarbeit auf sie ganz persönlich, aber auch auf viele andere in ihren Projekten hatte. Der Film hat eine lokale Ebene (alle Projekt-Teams drehten vor Ort) und eine internationale Ebene (KICK OFF und die gemeinsame Arbeit in Ruanda).

Finanzierung

Sonstige

Mittel des Bundesministeriums des Innern (BMI)

Kooperationspartner

Centro para el Desarrollo de la Inteligencia (CDI), Asunción (Paraguay); CreArte und Defensores del Chaco, Buenos Aires (Argentinien)

Ergebnisse und Dokumentation

Weitere Informationen zum Projekt auf der nachfolgenden Website.