x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Land-Stadt-Stadt - Diverse Lebensformen in der Türkei gemeinsam erleben!

Kontakt

DRK Jugendrotkreuz Kreisverband Bremen
Ansprechpartner: Ibrahim Bagarkasi
Bremen
Fon: 0421 493902
info(at)jrk-bremen.de
http://www.drkcms.de/drkkvhb/jugendrotkreuz.html

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

21.07.2008 - 02.08.2008

Projektort

Karabük (Türkei)

Länder

Deutschland, Türkei

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Jugendliche


Kurzbeschreibung

An dem gemeinsamen Aufenthalt in der Türkei nehmen 24 Jugendliche teil. Thematisch ging es um die Diskrepanz zwischen Land- und Stadtleben in der Türkei und die damit einhergehende Unterschiedlichkeit der jeweils dort lebenden Menschen. Teile des Programms waren das Kennen lernen vom Leben in der Stadt und im Dorf, der Besuch des Bürgermeisters, der Wasserolympiade in Ankara etc.

Diese Begegnung fand im Rahmen von InterKulturell on Tour statt, einem Projekt zum Aufbau von Kooperationstrukturen zwischen der Internationalen Jugendarbeit und Migranten(selbst)organisationen.

Methoden

Als begleitende Methode wurde Erlebnispädagogik eingesetzt. Bei Aktivitäten wie einer Canyon-Wanderung und Waterwalking wurde den Jugendlichen bewusst (gemacht), dass bestimmte Situationen nur gemeinsam, jenseits von Sprachunterschieden und ethnischen Zugehörigkeiten, gemeistert werden können.

Vor- und Nachbereitung

Die Jugendlichen des Jugendrotkreuz und aus Tenever (sozial benachteiligte Hochbausiedlung in Bremen) bereiteten gemeinsam die internationale Begegnung vor. Dazu gab es ein gemeinsames Wochenende zwecks der Vorbereitung, indem sich die Teilnehmenden näher kennen lernen und sich auf den Austausch vorbereiten konnten.

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP)


Kooperationspartner

Interkulturelle Werkstatt Tenever e.V. Bremen