x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Zu Gast bei den Tataren!

Kontakt

Eine Welt e.V. 
Ansprechpartner: Sebastian Hundt
Leipzig-Connewitz
Fon: 0341 3010143
sebastian(at)einewelt-leipzig.de
http://www.einewelt-leipzig.de

Projektart

Jugendbegegnung, Workcamp

Projektzeitraum

27.07.2013 - 18.08.2013

Projektort

Samara (Russland)

Ebene

multinational

Teilnehmerprofil

Jugendliche, Alter 18-30 Jahre


Kurzbeschreibung

Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Russland, Deutschland und weiteren europäischen Ländern gestalteten gemeinsam drei Wochen miteinander. Im Vordergrund stand die thematische Auseinandersetzung zu aktuellen politischen Entwicklungen und das interreligiöse Zusammenleben in der Samara-Region. Unter anderem fand ein Kurzbesuch in einem orthodoxen Frauenkloster statt, wo die Teilnehmenden die dortigen Schwestern bei täglichen Feldarbeiten unterstützten.

Zusammen mit Zeitzeugen (ehemaligen Zwangsarbeitern) wurde am Ende ein gemeinsamer Wolgaausflug gestaltet.

Campsprachen: Russisch und Deutsch

Methoden

  • Interkulturelles und globales Lernen
  • offenes Curiculum
  • interreligöses und solidarisches Miteinander
  • Gender-Mainstreaming
  • ergebnisorientiertes gemeinsames Handeln 
  • Erinnerungsarbeit

Vor- und Nachbereitung

Vorbereitungstreffen:

  • Abklärung aller Modalitäten 
  • Absprache zum Programm und den Methoden
  • Ausfüllen der Visaformulare

Nachtreffen:

  • Zusammenstellung der Dokumente
  • Auswertungsbögen
  • Präsentation der Ergebnisse

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), Kommunale Mittel, Spenden, Stiftungen, Teilnahmebeiträge

Teilnahmebeitrag: 250 € (Ermäßigung für Jugendliche aus Osteuropa: 150 €)