x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Let´s try to Walk on Water

Kontakt

Ansprechpartner: Gunnar Grüttner
Detmold
Fon: 05231 9936-81
gunnar.gruettner(at)jugendherberge.de
http://www.jugendherberge.de

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

23.08.2015 - 30.08.2015

Projektort

Rottweil, Mannheim

Länder

Deutschland, Israel

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Jugendliche


Kurzbeschreibung

Die Jugendlichen aus Deutschland und Israel setzten sich mit den Lebenswelten junger Israelis und Deutscher auseinander. In Zeitzeugengesprächen, Diskussionsrunden und bei gemeinsamen Aktivitäten erfuhren sie mehr über Kultur und Menschen beider Länder.

Methoden

Teil 1: Israel

Folgende Programmpunkte und Exkursionen fanden statt: See Genezareth, Jerusalem einschl. Besuch des Museums Yad Vashem, Jordan Valley, Dead Sea und Tel Aviv. Des Weiteren wurden Diskussionsrunden und Seminare zu den Themen Lebensrealität junger Israelis, Stereotypen und die Geschichte der jüdischen Bevölkerung durchgeführt

Teil 2: Deutschland

Das jüdische Leben, sowie die gesellschaftlichen und politischen Strukturen und Besonderheiten in Deutschland sollten kennengelernt werden. Über spezielle Sachthemen wie z. B. "Die Zukunft Europas" und  "Lebenswelten junger Menschen" in Israel und Deutschland wurden wichtige und aktuelle Problemfragen und ihre Bedeutung für die beiden Länder im Vergleich erörtert. Die Grundlage bildeten hierfür gemeinsame Unternehmungen und Aktivitäten. Mit Hilfe von Workshops, Diskussionsrunden, Zeitzeugengesprächen, Vorträgen und weiteren Methoden und Elementen wurde den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, das Erlebte bzw. die bereits im ersten Teil gemachten Erfahrungen zu ergänzen, aufzuarbeiten und zu dokumentieren.

Vor- und Nachbereitung

Teil 1: Israel

Im Mai 2015 fand ein eintägiges Vorbereitungsseminar für die deutschen Teilnehmenden statt. Einen Tag später ging es für eine Woche nach Israel (10.-17.05.15). Das Programm der Jugendbegegnung fand an unterschiedlichen Orten statt und die Übernachtungen in den Jugendherbergen erfolgten in der Nähe der geplanten Programmpunkte.

Teil 2: Deutschland

Der „Gegenbesuch“ der israelischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer fand vom 23. bis 30. August 2015 in der Metropolregion Rhein-Neckar (Mannheim) und am Rande des Schwarzwaldes (Rottweil) statt. Dieser zweite Teil der Jugendbegegnung besteht ebenfalls aus einem eintägigen Vorbereitungsseminar vor Ort und der 8-tägigen Jugendbegegnung.

Finanzierung

ConAct - Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch, Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), Teilnahmebeiträge

Kooperationspartner

Israelischer Jugendherbergsverband, Deutsches Jugendherbergswerk