Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Rasend durch Prag

Kontakt

Deutsch-Tschechisches Jugendforum, AG Kultur 2007-2009
Ansprechpartner: Bianca Lipanská

rasenddurchprag(at)gmail.com
http://www.cnfm.cz/de

Projektart

Jugendbegegnung, Medienprojekt

Projektzeitraum

23.04.2009 - 26.04.2009

Projektort

Prag (Tschechien)

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Jugendliche, Alter 16-20 Jahre


Kurzbeschreibung

Auf den Spuren von Egon Erwin Kisch entdeckten die 20 Teilnehmer/-innen Prag am Anfang des 20. Jahrhunderts, als in der Goldenen Stadt Tschechen, Deutsche und Juden nebeneinander lebten.

Methoden

In Literatur-, Musik- und Fotografieworkshops wurden den Teilnehmer/-innen die Tatsache näher gebracht, dass noch zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts Prag ein Ort war, an dem Menschen unterschiedlicher Nationen ihr Zuhause hatten. Dabei arbeiteten die Schüler/-innen mithilfe von Instrumenten, Kameras und Stift. Ziel war, während der Workshops die Bedeutung der deutsch-tschechisch-jüdischen Kulturgeschichte zu erarbeiten. Dabei setzten sie sich mit Fragen wie "Kennen sich Deutsche und Tschechen?", "Kennen die deutschen und tschechischen Schüler/-innen die Musik, Kultur und Literatur ihres Nachbarlandes?", "Sind sie sich der Symbiose der deutsch-tschechisch-jüdischen Elemente bewusst?" auseinander. Hierzu gab es auch eine Stadtführung, die auf das Thema zugeschnitten war. In den Workshops entstanden literarische Werke aus den Federn der Schüler7-innen, eine Einübung eines Liedes und eine Fotoausstellung mit Bildern von Prag.

Finanzierung

Tandem - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch

Kooperationspartner

Goethe Institut, Jüdische Gemeinde, Prager Literaturhaus, Collegium Bohemicum (alle Prag, Tschechien); Brücke-Most-Stiftung

Ergebnisse und Dokumentation

Die Ergebnisse wurden in Prag präsentiert.

Link(s)

www.cnfm.cz