x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Deutsch-Japanischer Simultanaustausch

Kontakt

Deutsche Sportjugend
Ansprechpartner: Kaori Miyashita
Frankfurt/Main
Fon: 069 6700-334
miyashita(at)dsj.de
http://www.dsj.de

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

20.07.2009 - 10.08.2009

Projektort

Deutschland (IN)

Länder

Deutschland, Japan

Ebene

binational

Teilnehmerprofil

Jugendliche, Alter 15-21 Jahre


Kurzbeschreibung

Der Deutsch-Japanische Simultanaustausch wurde 1973 vereinbart und wird seit 1974 umgesetzt.

Ziel des Austausches ist die Förderung der Jugendbildung in den Bereichen Kultur, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft und Soziales. Der Simultanaustausch ist schwerpunktmäßig breiten- und freizeitsportorientiert. Der Sport bildet für das Austauschprogramm einen besonderen Akzent. Das Programm gibt Einblicke in die Lebensweise der beiden Völker.

Gleichzeitig sollen die Teilnehmenden durch das Kennen lernen der Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in den beiden Ländern die freundschaftlichen Verbindungen vertiefen und befähigt werden, die eigene Situation und Lage in dieser globalisierten Welt zu erkennen.

Der Jugendaustausch soll durch die beiderseitigen Programme und das Kennen lernen der aktuellen Situation der Jugend und des Sportes im Gastland dazu beitragen, die Teilnehmenden für die sportliche Jugendarbeit zu interessieren und für eine Mitarbeit in der Jugendarbeit zu motivieren.

Um diese Ziele des Austausches zu erreichen, wird ein für beide Länder geltendes Thema festgelegt, das den Austausch begleitet.

Deutsche und japanische Jugendliche besuchen im gleichen Zeitraum das jeweils andere Land. Programmpunkte sind:

- Besichtigungen, Rundreisen, Ausflüge

- Empfänge (von den Gastgebern und kommunalen Stellen)

- Sportprogramm mit deutschen/japanischen Jugendlichen

- Diskussionen zu verschiedenen Lebensbereichen

- Programmpunkte zum jeweiligen Jahresthema

- Familienaufenthalte

Der Aufenthalt in Japan (OUT) fand vom 22. 07. bis 13. 08. 2009 statt.

Vor- und Nachbereitung

Regionale Vorbereitungstreffen finden jeweils statt. Ein zentrales Vorbereitungsseminar findet für die Teilnehmenden statt.

Es gibt eine intensive Vorbereitung aller Beteiligten: der Dolmetscher/-innen, der Betreuer/-innen, der Jugendlichen.

Finanzierung

Kinder- und Jugendplan des Bundes - Sondermittel

Kooperationspartner

Japan Junior Sports Club Association

Ergebnisse und Dokumentation

Weitere Informationen zum Austauschprogramm sind auf der nachfolgenden Website abrufbar.