Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Einfach die Welt verändern – Junge Utopien in Europa

Kontakt

Jugendkulturarbeit e.V.
Ansprechpartner: Dettmar Koch
Oldenburg
Fon: 0441 78859926
d.koch(at)jugendkulturarbeit.eu
http://www.jugendkulturarbeit.com

Projektart

Jugendbegegnung

Projektzeitraum

11.07.2007 - 20.07.2007

Projektort

Oldenburg (Deutschland)

Ebene

trinational

Teilnehmerprofil

12 deutsche, 12 französische und 11 lettische Jugendliche, Alter 15-27 Jahre


Kurzbeschreibung

Täglich eingehende Nachrichten von der bevorstehenden Klimakatastrophe, von überfischten Weltmeeren, dem Massensterben der Bienenvölker, von drohenden Überflutungen und zu erwartenden kriegerischen Auseinandersetzungen veranlassten fünfzehn Jugendliche aus Oldenburg dazu, nach positiven Visionen Ausschau zu halten. „Wozu noch zur Schule gehen, warum über Familienplanung nachdenken, wenn doch alles bald vorbei zu sein scheint?“

Methoden

In Form eines „Brainstorming“ haben die Jugendlichen moralische, gesellschaftliche, technologische, biologische und utopische Visionen zusammengetragen. Die Ergebnisse wurden in einer internationalen Jugendbegegnung sowohl verbal, nonverbal und visuell mit Jugendlichen aus Frankreich und Lettland im Sommer 2007 diskutiert und nahmen eine künstlerische Form innerhalb von Theaterworkshops an. Die Aufführungen des Theaterstücks fanden im Stadtzentrum von Oldenburg im Rahmen eines Kultursommerprogramms statt.

Finanzierung

Deutsch-Französisches Jugendwerk

Kooperationspartner

Frankreich: Centre Culturel Oecumeniqué Villeurbanne (Jean-Pierre Lachaize); Lettland: Pasaule musu Majas, Rezekne