x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Zentrale Einrichtungen und Organisationen

Für den Bereich von Jugendmobilität und -austausch sowie internationale Zusammenarbeit ist in der Slowakei IUVENTA zuständig. Seit 1997 ist IUVENTA als Nationalagentur verantwortlich für die Umsetzung der EU Programme im Bereich Jugend. IUVENTA ist als Nationalagentur für Erasmus+ zuständig für die Themen Jugend und Sport.

IUVENTA ist außerdem die offizielle Koordinierungsstelle von EURODESK Slowakei und setzt das Europäische Jugendportal um. Auf der Internetseite von IUVENTA erhalten Sie Informationen zu weiteren Aktivitäten von IUVENTA (auf Deutsch).

Der slowakische Dachverband der Jugendinformations- und Beratungszentren (Združenie Informa?ných a poradenských centier mladých v Slovenskej republike - ZIPCeM) war Mitglied im europäischen Dachverband ERYICA, trat aber 2008 wieder aus.

Zusammenarbeit mit Deutschland

Die jugendpolitische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Slowakischen Republik beruht auf der Vereinbarung vom 20. Mai 1997 zwischen dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Ministerium für Schulwesen und Wissenschaft der Slowakischen Republik. Die Zusammenarbeit mit Deutschland, die in der Slowakei bisher IUVENTA koordinierte und in Deutschland IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., ruht derzeit.

Zur Festlegung der Schwerpunkte traf sich in der Vergangenheit regelmäßig die gemischte Deutsch-Slowakische Fachkommission für Jugendaustausch, in dem Vertreter der jeweils für Jugend zuständigen Ministerien sowie Vertreter von IUVENTA und IJAB sowie weiteren Jugendverbänden zusammenkamen. In diesem Gremium wurden Schwerpunkte der jugendpolitischen Zusammenarbeit festgelegt sowie Maßnahmen im Bereich des Fachkräfteaustausches beschlossen. Zuletzt ist die Fachkommission Anfang 2005 zusammengekommen. Seither gab es kein weiteres Treffen.

Darüber hinaus unterhält der Jugendrat der Slowakei (RMS) Kontakte zum Deutschen Bundesjugendring.

nach oben