x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Geschichte sichtbar machen! - Visual history! Hessen international

22.07.19 bis 05.08.19
Sonstige, international
Kassel, Deutschland

Kurzinfo

Friedensbotschafter/innen willkommen! Im Jahr 2019 feiert der Volksbund sein hundertjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass lädt er zum Workcamp nach Kassel ein! Die "Hauptstadt Nordhessens" ist bekannt für die Documenta, den Herkules, die Brüder Grimm und vieles mehr. Hier verbringt ihr mit Jugendlichen aus vielen europäischen Ländern zwei spannende und abwechslungsreiche Wochen. Ihr lernt einander und die unterschiedlichen Kulturen kennen, habt viel Spaß und seid draußen aktiv.

In und um Kassel werden Spuren der Vergangenheit entdeckt und herausgefunden, was der Volks-bund eigentlich so macht. Dabei wird diskutiert, warum Erinnern auch für unsere Gegenwart und Zukunft wichtig ist. In Kassel-Niederzwehren setzen ihr euch mit dem Schicksal russischer Kriegsgefangener aus dem Ersten Weltkrieg auseinander. Ihr fertigt Tafeln mit ihren Namen, damit zukünftig an sie erinnert wird. Auf der Kriegsgräberstätte Kassel-Bettenhausen erstellt ihr außerdem anhand der vorhandenen Grabsteine einen Lageplan. Bei einem Workshop über Nationalismus werden Parallelen und Unterschiede der politischen Situation heute und vor 100 Jahren diskutiert. Rundherum gibt es Gelegenheit, Klettern zu gehen und auf der Fulda Kanu zu fahren, neue Freundschaften zu knüpfen und Kassel zu entdecken.

Zum Abschluss des Workcamps gestalten die Teilnehmenden eine Gedenkfeier im Kasseler Ginkgo-Hain. Hier wird ein Baum für den Frieden gepflanzt und auch den Besuchern aus Kassel mitgeteilt, wie ihr für den Frieden einstehen wollt.

Camp-Sprache ist Englisch.

Anmeldeschluss

30.04.19

Veranstalter

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.