x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Termine zur internationalen Jugendarbeit

Kontakt

Anne Liebscher,
Email: anne.liebscher(at)fb.czan.

Tagung:„Deutsch-tschechische Projekte leicht gemacht: Inspiration, Kontakte, finanzielle Förderung“

22.03.19
Tagung, europäisch
Leipzig, Deutschland

Veranstaltungsort

GWZO Specks Hof (Eingang A)

Reichsstraße 4-6, Leipzig

Kurzinfo

Könnten Sie sich vorstellen, ein deutsch-tschechisches Projekt durchzuführen?

Fehlt Ihnen das Know-how, finanzielle Mittel oder ein passender Projektpartner aus dem Nachbarland?

Haben Sie bereits ein binationales Projekt im Hinterkopf, möchten sich bezüglich der Umsetzung allerdings noch inspirieren lassen und offene Fragen gern direkt besprechen?

Oder würden Sie sich einfach gern mit Gleichgesinnten und aktiven Kulturschaffenden oder zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Tschechien und Deutschland treffen und neue Kontakte knüpfen?

Dann nehmen Sie an diesem Informations- und Vernetzungstreffen teil.

Es findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse am 22.03.2019 um 14 Uhr im GWZO statt.

Was Sie erwartet?

  • Offener Raum für das Kennenlernen potentieller Projektpartner aus dem Nachbarland
  • Vorstellung der Fördermöglichkeiten des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds
  • Best practises – Beispiele erfolgreich durchgeführter Kulturprojekte mit Gästen aus Deutschland und Tschechien
  • Diskussion mit allen Beteiligten, Beantwortung Ihrer Fragen            

Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht (deutsch und tschechisch).

Auf das umfangreiche Programm folgt ein Imbiss und die Veranstaltung „Lyrik von Vladimír Holan in einer deutsch-tschechischen Lesung – Ein Abend mit dem Zukunftsfonds“. Gekrönt wird dieses Rundum-Paket für die Teilnehmer mit den besten Projektideen mit einer Eintrittskarte für die Buchmesse am Samstag, den 23.03.2019, bei der Sie neben den neusten literarischen Erscheinungen um 10.30 Uhr auch an der Diskussion „Blickwechsel: Deutsche und Tschechen zwischen Worten, Bildern und Engagement“ teilnehmen können.

Die Fahrtkosten (Deutsche Bahn, 2. Klasse) und Übernachtungskosten (bis zu einer Höhe von 80 Euro) können nach Absprache ebenfalls übernommen werden.

Anmeldungen unter unten angegebener Adresse mit einer Vorstellung Ihrer Einrichtung oder Person und Ihrer bisherigen Tätigkeit sowie einer ersten Projektidee.

Am 07.03.2019 informieren wir die Akteure, die nach Sichtung der eingereichten Unterlagen für das Treffen ausgewählt worden sind und wer die Freikarten für die Buchmesse erhält. Akteure, die bei uns noch keine Gelder beantragt haben oder die ihre binationale Arbeit wiederbeleben möchten, werden bevorzugt behandelt.

Spätere Anmeldungen sind bis zum 18.03.2019 gern willkommen, jedoch können an diese Teilnehmer keine Karten für die Buchmesse vergeben werden.

Anmeldeschluss

04.03.19

Veranstalter

Deutsch-tschechischer Zukunftsfonds