JUGENTI - Jugend und Entwicklung International

Förderung der Zusammenarbeit im Bereich Jugend zwischen „Internationaler Jugendarbeit“ und „Entwicklungspolitischer Freiwilligen- und Bildungsarbeit“

Zielsetzung

Sowohl die internationale Jugendarbeit als auch die entwicklungspolitische Freiwilligen- und Bildungsarbeit bieten vielfältige Angebote für junge Menschen sowie Multiplikator(inn)en. Ausgehend vom interkulturellen Austausch als grundlegendem Element beider Arbeitsbereiche ergeben sich vielfältige Schnittstellen. Durch eine engere Kooperation können Ressourcen zielgenauer eingesetzt und wirksame Synergieeffekte erzielt werden. Dies erhöht letztlich die Orientierung und Transparenz der Angebote für alle Beteiligten. Ziel der Kooperation JUGENTI ist daher eine auf den Bedarf aller Akteure abgestimmte Zusammenarbeit im internationalen und entwicklungspolitischen Bereich. Dies betrifft sowohl den schulischen als auch den außerschulischen Austausch. Das Gremium JUGENTI trifft sich dreimal im Jahr.

Wie JUGENTI entstand ...

Themen der Kooperation

Kooperationspartner

Folgende Kooperationspartner sind an JUGENTI beteiligt: