Toolboxen

Die Toolboxen auf DIJA.de sind Arbeitshilfen mit praktischen Tipps, methodischen Anregungen und Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themenfeldern der internationalen Jugendarbeit. Sie richten sich an alle, die internationale Jugend- und Fach(kräfte)begegnungen vorbereiten und durchführen.

Hände und Füße zeigen im Kreis zu einer gemeinsamen Mitte.
Hände und Füße zeigen im Kreis zu einer gemeinsamen Mitte.Bild: vait_mcright / pixabay.com

Toolbox Internationale Begegnungen organisieren

Mit dieser Toolbox möchten wir Teams mit wenig Erfahrung unterstützen, eine internationale Jugendbegegnung zu organisieren. Die Toolbox dient als Leitfaden und Orientierungshilfe. Die verschiedenen Kapitel sind als Schlaglichter zu verstehen, die helfen sollen, das eigene Vorgehen bei der Organisation zu reflektieren und das Team für verschiedene Problemfelder zu sensibilisieren. » Mehr

Symbol für weltweite Freundschaft - Foto: stock.xchng - speculator
Symbol für weltweite Freundschaft - Foto: stock.xchng - speculator

Toolbox Interkulturelles Lernen

Mit der Toolbox Interkulturelles Lernen möchten wir Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung internationaler Jugend- und Fachbegegnungen unterstützen. Die Toolbox hält einen reichen Fundus an methodischem Handwerkszeug und weiterführenden Literatur- und Linkhinweisen zum Thema bereit. » Mehr

Cover der Publikation "Toolbox Religion". Foto: IJAB
Cover der Publikation "Toolbox Religion". Foto: IJAB

Toolbox Religion

Mit dieser Toolbox möchten wir Leiter/-innen von internationalen Jugendbegegnungen dabei unterstützen, mit der multireligiösen Zusammensetzung ihrer Gruppe zu arbeiten. Die Toolbox wurde für Menschen geschrieben, die weder ‚Religionsexpert(inn)en’ sind noch dies werden wollen. Sie richtet sich an Teamer/-innen ohne viel Spezialwissen über die drei abrahamitischen Religionen, die sich auf die Thematisierung von Religion im Rahmen ihrer geplanten Jugendbegegnung vorbereiten wollen. » Mehr

News Praxistipps

Die Broschüre, die die wichtigsten Ergebnisse der Zugangsstudie zusammenfasst, ist jetzt online erhältlich. Auch das Buch zur Zugangsstudie wird voraussichtlich noch Ende August 2019 erscheinen. Die Printausgabe der Broschüre kann bei transfer e.V. per Mail bestellt werden. Dort kann auch das Buch vorbestellt werden.

Weiterlesen
Jugendliche sitzen in einem Klassenraum mit ihren Tablets.
Bild: © David / fotolia.com

Die weltweiser-Studie zum Schüleraustausch präsentiert auch in 2019 aktuelle Trends und Entwicklungen zu mehrmonatigen Auslandsaufenthalten während der Schulzeit.

Weiterlesen
Piktogramme für Personen verschiedenen Geschlechts.
Bild: © kubko / fotolia.com

Unter dem Titel 'Free to be you and me' hat SCI ein englischsprachiges Toolkit zum Umgang mit Gender und Sexualität in internationalen Projekten herausgegeben. Es richtet sich an Akteure in der Jugendarbeit, Trainer(inne)n und Koordinator(inn)en von internationalen Freiwilligenprojekten/-camps.

Weiterlesen
Hände, die ineinandergreifen.
Bild: © Joachim Wendler / fotolia.com

Für das BKJ-Netzwerktreffen jugend.kultur.austausch global vom 27. bis zum 30. August in Berlin werden Organisationen gesucht, die dort gerne mit einem von vier in der Jugendarbeit aktiven Vereinen aus Südafrika zusammenkommen möchten.

Weiterlesen

Die Förderlinie für außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030 (weltwärts-Begegnungen) ist ein Angebot für den entwicklungspolitischen außerschulischen Jugendgruppenaustausch. Am 30. Juni 2019 endet die nächste Bewerbungsfrist.

Weiterlesen

Als Zentralstelle für das Deutsch-französische Jugendwerk (DFJW) im Bereich Sport berät die Deutsche Sportjugend (dsj) Vereine bei der Antragstellung und beim Ausfüllen der Verwendungsnachweise digital im Rahmen eines Webinars.

Weiterlesen
Screenshot der Website der Quality Mobility App (Q! App).
Bild: © European Platform for Learning Mobility (EPLM)

Q! App - die neue Qualitätsmobilitäts-App unterstützt dabei, internationale Jugendprojekte zu planen. Basierend auf den Europäischen Qualitätsgrundsätzen für Lernmobilität gibt es über die App viele praktische Anregungen, Tipps sowie Checklisten, um gemeinsam mit Projektpartnern Mobilitätsprojekte zu entwickeln.

Weiterlesen

Die Europäische Kommission hat eine Publikation herausgegeben, die den Beitrag der Jugendarbeit zu migrations- und flüchtlingsrelevanten Fragen thematisiert. Für eine Toolbox wurden Praxisbeispiele aus Europa gesichtet und ausgewertet. Außerdem werden Empfehlungen ausgesprochen, wie der Jugendbereich in Integrationsprozessen beitragen und wie Politik hierbei unterstützen kann.

Weiterlesen
Jerusalem.
Bild: © Dejan Gileski / fotolia.com

Die Webseite www.dija.de bietet umfangreiche Informationen zu internationaler Jugendarbeit und Jugendpolitik. Unter anderem werden ´Länderinfos´ bestehend aus einheitlich strukturierten Dossiers zur Verfügung gestellt. Die Länderinformation zu Israel wurde in Zusammenarbeit mit ConAct und einem externen Autor vollständig überarbeitet.

Weiterlesen

Das Centre Culturel Européen in Saint-Jean d’Angély (Neu-Aquitanien) sucht nach einer deutschen Einrichtung der Kulturellen Bildung, um gemeinsam Jugendbegegnungen durchzuführen.

Weiterlesen