x

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

Strategie 2030 des Europarats im Jugendbereich steht ins Haus (18.12.2019)

Seit März 2017 liefen die Vorbereitung, Planung und Entwicklung der neuen Strategie des Europarats für den Jugendbereich ab 2020: Nun steht die Strategie 2030 kurz vor dem Launch.

Der Gemeinsame Jugend-Rat (Joint Council on Youth) hatte auf seinem Treffen im Oktober 2019 den Entwurf einer Entschließung des Ministerkomitees zur Strategie für den Jugendbereich 2030 bereits angenommen. Anschließend wurde der Text der Gruppe der Berichterstatter des Ministerkomitees (Committee of Ministers' Group of Rapporteurs, GR-C) für Bildung, Kultur, Sport, Jugend und Umwelt zur Prüfung in seiner Sitzung am 12. November 2019 vorgelegt.

Die Delegationen, die auf der GR-C-Sitzung das Wort ergriffen, ließen verlauten, dass sie den Strategieentwurf unterstützen würden und diesen den Vertreterinnen und Vertretern der Jugendminister/-innen zur Annahme ohne Aussprache vorlegen würden. Das bedeutet, dass die Strategie auf dem Treffen des Ministerkomitees am 22. Januar 2020 formell angenommen werden könnte.

Für den offiziellen Start der Strategie für den Jugendbereich 2030 käme, die Zustimmung des Ministerkomitees vorausgesetzt, nach aktuellem Stand der 23. Januar 2020 in Frage. Wie diese Veranstaltung genau ablaufen soll, wird derzeit von den Verantwortlichen diskutiert.

Informationen zu den Phasen der Entwicklung der Strategie des Europarats im Jugendbereich 2030 gibt es auf der Webseite des Europarats.

Quelle: Europarat