News Juni 2020

Mit insgesamt acht Forderungen an die deutsche Bundesregierung startet der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in die am 1. Juli beginnende Zeit der EU-Ratspräsidentschaft durch die Bundesrepublik Deutschland.

Weiterlesen

Die Europäische Kommission hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht: "A European public sphere: a new online media offer for young Europeans". Entstehen sollen Online-Plattformen mit aktuellen Themen aus ganz Europa, insbesondere für junge Europäer/-innen.

Weiterlesen

Die Webseite eywc2020.eu für die 3. European Youth Work Convention und die European Youth Work Agenda ist jetzt online. Beides sind wichtige Aspekte während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und des deutschen Vorsitzes im Ministerkomitee des Europarates.

Weiterlesen

In drei Jahren intensiver Zusammenarbeit der europäischen Partner im von ICJA koordinierten Erasmus+ Projekt „Standing Together Against Racism in Europe“ (STAR E), wurde durch das gemeinsame Engagement der insgesamt 9 Projektpartner Methoden und Konzepte der Rassismus-Sensibilisierung zusammentragen, erprobt und für die Veröffentlichung aufbereitet. Handbücher stehen zum Download bereit.

Weiterlesen

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) sucht für 2020-2021 wieder 100 ehrenamtliche junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahre in Deutschland und Frankreich, die das DFJW lokal vertreten, deutsch-französische oder trilaterale Projekte durchführen, die DFJW-Programme bekannter machen und bei der Gewinnung von Teilnehmenden unterstützen.

Weiterlesen

Die Jugendarbeit erlebt auf europäischer Ebene eine politische Dynamik. Seit der Verabschiedung einer entsprechenden Entschließung durch das Ministerkomitee des Europarates im Jahr 2017 ist die Jugendarbeit wieder ein Kernthema auf der Agenda des Europarates und ist in der Jugendstrategie der Europäischen Union verankert.

Weiterlesen

Mit der neuerschienenen Studie „Safeguarding Civic Space for Young People in Europe“ möchte das Europäische Jugendforum die Herausforderungen für Jugendorganisationen in Europa in den Blick nehmen.

Weiterlesen

Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden wünscht sich, dass Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union nutzt, um sich für die Internationalen Freiwilligenprogramme und -organisationen stark zu machen. Gleichzeitig wird eine größere Anerkennung der Freiwilligendienste und des internationalen Engagements von jungen Menschen gefordert.

Weiterlesen

Der Nordische Ministerrat startet eine neue Videokampagne im Rahmen des Dialogs zwischen Jugendorganisationen in den nordischen Ländern.

Weiterlesen

Die Publikation „Fokus Jugend“ bietet jährlich für Personen, die in den Bereichen Jugendpolitik und Jugendarbeit tätig sind, die wesentlichsten Zahlen, die die Situation der Jugend in Österreich aufzeigen und Trends sichtbar machen.

Weiterlesen