Projektdokumentation

In der Projektdokumentation findet sich eine Vielzahl ausgewählter Projekte der internationalen Jugendarbeit. Die Beispiele sollen Anregungen, konkrete Hinweise und direkte Kontakte geben. Nachahmen erwünscht!

Zirkusfestival 2003

Kontakt

Kinder- und Jugendzirkus Tasifan
Ansprechpartner: Dirk Wendelmuth
Legefeld
Fon: 03643 953020
info(at)tasifan.de
http://www.tasifan.de

Projektart

Jugendbegegnung, Kulturbegegnung

Projektzeitraum

04.08.2003 - 16.08.2003

Projektort

Weimar

Ebene

trinational

Teilnehmerprofil

Kinder und Jugendliche, Alter 10-16 Jahre


Kurzbeschreibung

In verschiedenen Arbeitsgruppen trafen sich 100 polnische, deutsche und holländische Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Zirkusmachen. Ein breites Spektrum von attraktiven circensischen Angeboten schuf von Beginn an eine hohe Motivation im gemeinsamen Tun. Folgende Workshops wurden angeboten: Clownerie, Trapez, Magie, Step-Dance, Zirkus-Orchester, Akrobatik, Balance, Einrad, Jonglage, Diabolo und Stelzenlaufen. Auf besonderen Wunsch der polnischen Kinder und Jugendlichen wurde ein Breakdance – Workshop angeboten. Es gelang den Kindern und Jugendlichen, in eigener Regie und Verantwortung eine Zirkusshow von A bis Z auf die Beine zu stellen. Die Workshopleiter/-innen agierten hier begleitend und helfend.

Methoden

Arbeit in einzelnen Gruppen - Förderung des sozialen Lernens - des Umgangs miteinander.

Förderung von Kommunikation und Kooperation zwischen den Kindern, indem sie sich gegenseitig brauchen, um eine gemeinsamen Präsentation ihrer Arbeit zu geben.

Zusammengehörigkeit der Gruppen durch die Arbeit an der gemeinsamen Geschichte „ Die vier Elemente“.

Zusammengehörigkeit aller Workshops als einzelne Bausteine für eine gemeinsame Gesamtdramaturgie.

Festigung bekannter und Vermittlung neuer Techniken im circensischen Bereich und in den Werkstätten.

Begegnung polnischer, deutscher und holländischer Jugendkultur, insbesondere im Breakdance-Workshop.

Rahmenbedingungen: An der Begegnung nahmen Kinder in besonderen sozialen Lebenslagen und Kinder mit geistigen Behinderungen teil. Die Mischung von Jungen und Mädchen war sehr ausgeglichen.

Vor- und Nachbereitung

Das Vorbereitungstreffen im April diente nach der guten Vorbereitung des Projektes bei der deutsch-polnischen Vorbereitungstagung "Teamwork" in Berlin vor allem den polnischen Kolleginnen aus Krakow zum Kennen lernen der Kindervereinigung Weimar e.V. und den Partnereinrichtungen Kinderhaus und Kinderzirkus Tasifan. Darüber hinaus wurden Unterkünfte, Verpflegung, Räumlichkeiten zum Arbeiten, der Zirkusplatz und das Programm besprochen und abgestimmt.

Finanzierung

Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Eigenmittel der beteiligten Träger, Spenden, Teilnahmebeiträge

Kooperationspartner

Staromiejskie Centrum Kultury Mlodziezy, Krakow / Polen