Alkoholgenuss im Judentum

Der Genuss von Alkohol ist an besonderen Tagen, zum Beispiel Erew Schabbat (Freitagabend) nicht nur erlaubt, sondern geboten. Der Segen über die Schabbatzeit wird an diesem Abend über einem Glas Wein gesprochen. Auch an Purim ist das Trinken von Alkohol ein Gebot. Und auch zu den beiden Seder-Abenden zu Pessach gehört das Trinken von jeweils vier Gläsern Wein. (Alternativ kann koscherer Traubensaft genommen werden.)

Auch Getränke unterliegen den Regeln der Kaschrut. Welche Getränke (und auch Nahrungsmittel) als koscher gelten, kann in der von der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland herausgegebenen Koscherliste nachgelesen werden.